Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke
  • Kürbisbrot
  •  Eachtling-Schwammerl-Terrine

Millirahmstrudel

Zutaten


Strudelteig:

  • 250 g glattes Mehl
  • Salz
  • 1 Ei
  • 30 g zerlassene Butter
  • Zitronensaft
  • 1/8 l lauwarmes Wasser
  • 100 g Rosinen
  • 100 g blättrige Mandeln

 


Fülle:

  • 70 g Butter
  • 4 Dotter
  • 60 g Staubzucker
  • ¼ l Rahm
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 2 Semmeln würfelig geschnitten
  • 4 Eiklar

Überguss:

  • ½ l Milch
  • 2 Dotter
  • 1 Pck. Vanillezucker
  • 50 g Staubzucker
  • Zitronenschale

Zubereitung

Den Strudelteig zubereiten, ausziehen und mit Mandeln und Rosinen bestreuen. Zwei Drittel mit Fülle bestreichen (Butter, Dotter, Staubzucker, Rahm, Vanillezucker cremig rühren, die Semmelbröckerl untermischen, Schnee steif schlagen und leicht unterheben), Strudel einrollen, vorsichtig in eine befettete Kasserolle legen, mit ¼ l Milch übergießen und im Rohr bei 180 °C goldbraun backen. Wenn die Milch aufgesaugt ist und der Strudel goldbraun ist, mit Vanillemilch (1/2 l Milch, Dottern, Vanillezucker, Zucker und Zitronenschale) übergießen und servieren.


 


Tipp der Bäurin


Den Millirahmstrudel essen wir auch nach (oder gemeinsam mit einer) kräftigen Erdäpfelsuppe als Hauptgericht. Als Nachtisch genossen, schmeckt ein süßer Wein dazu.




Kräuter-Vollbad 
Bäuerin Elisabeth weiß, wie sie gestressten Gästen helfen kann.

Erdbeeren - was für freche Früchte 
Tipps zum Anbau und mehr

Freie Unterkünfte suchen und buchen