Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke
  • Kürbisbrot
  •  Eachtling-Schwammerl-Terrine

Kärntner Reindling

Zutaten

  • 1 Würfel Germ
  • 250 g Weizenmehl
  • 250g Dinkelvollmehl
  • 1/4 l Milch
  • 1 Ei
  • 50 g Butter oder Schmalz
  • 50 g Zucker
  • 1 Prise Salz
  • Rosinen, Rum und Zimt nach Belieben
  • geriebene Nüsse zum Verfeinern

Zubereitung

Kneten Sie aus dem Mehl, dem Zucker, dem Germwürfel, einer Prise Salz, der Milch, dem Ei und der Butter den Germteig. Lassen Sie den Teig an einem warmen Ort doppelt so hoch aufgehen, das dauert ca. 30 Minuten. Nun walken Sie den Teig 1 cm dick aus. Rühren Sie ein wenig Zucker mit Zimt, Rum und Wasser dickbreiig an und verteilen Sie die Masse auf dem ausgewalkten Germteig. Wer mag, kann nun auch noch Rosinen und geriebene Nüsse darauf streuen. Rollen Sie nun den Teig ein und geben Sie den Teigstrang in eine gut gebutterte Gugelhupf-Form. Jetzt den Reindling noch einmal aufgehen lassen, bis er doppelt so hoch ist.

Back-Temperatur:
200 °C


Backzeit:
ca. 50 Minuten


TIPP:

Der Germteig wird noch fluffiger wenn er mit Magermilchjoghurt statt Milch angerührt wird und man in das Backrohr eine hitzebeständige Wasser-Schüssel stellt.
Es eignet sich die Finger mit Mehl und Wasser zu benetzen bevor der Germteig angegriffen wird, da dieser klebt.

Kräuter-Vollbad 
Bäuerin Elisabeth weiß, wie sie gestressten Gästen helfen kann.

Erdbeeren - was für freche Früchte 
Tipps zum Anbau und mehr

Freie Unterkünfte suchen und buchen