Zertifikatslehrgang für Urlaub am Bauernhof


Nach längerer Pause startet ab November 2013 wieder ein Zertifikatslehrgang für Urlaub am Bauernhof in der Landwirtschaftskammer NÖ in St. Pölten. Der Lehrgang richtet sich an all jene, die den Betriebszweig Urlaub am Bauernhof führen oder künftig führen möchten. Die Ausbildung vermittelt das notwendige Rüstzeug, um diesen Betriebszweig erfolgreich führen zu können.

Das Tourismussegment „Urlaub am Bauernhof“ hat sich in den vergangenen Jahren erfolgreich entwickelt und als gute Chance für eine wirtschaftlich attraktive Einkommenskombination etabliert. Steigende Ansprüche der Gäste und große Reiseerfahrenheit legen die Latte für bäuerliche Vermieter hoch. Eine gute Aus- und regelmäßige Weiterbildung ist daher sehr wichtig. Der 16-tägige Zertifikatslehrgang „Urlaub am Bauernhof“ bietet die Möglichkeit dazu in kompakter und ganz auf die Bedürfnisse von bäuerlichen Vermietern zugeschnittener Form.

Damit der Besuch des Lehrganges auch mit der Arbeit in der Landwirtschaft vereinbar ist, wird die Ausbildung in 2-Tagesblöcken organisiert, die im Abstand von ca. 2 Wochen im Zeitraum von November bis April abgehalten werden. Teilnehmen können Bäuerinnen und Bauern mit langjähriger Erfahrung im Betriebszweig, aber auch Neueinsteiger und Privatzimmervermieter.

 

Die Kursinhalte:

  • Modul 1 - Persönlichkeitsbildung: Grundsätze der Persönlichkeitsbildung, Kommunikation und Gesprächsführung, Selbstmanagement
  • Modul 2 - Betriebswirtschaft, Recht und Versicherungen: Betriebsanalyse, Zielplanung, Kostenrechnung, Kalkulation, Investitionen und Finanzierung, Recht und Versicherungen
  • Modul 3 – Marketing, Qualitäts- und Arbeitsmanagement: Marke Urlaub am Bauernhof, Angebots- und Preisgestaltung, Qualitäts- und Arbeitsmanagement, Schriftverkehr, Telefonieren, E-Marketing, Kooperationen, Beschwerdemanagement
  • Exkursion
  • Abschlusspräsentation und Zertifikatsverleihung

Die Teilnehmer erarbeiten während der Kurse ein Betriebs- und Marketingkonzept für den eigenen Betrieb, das zum Abschluss der Ausbildung vor einer Fachjury präsentiert wird. Die Absolventen erhalten ein bundesweit anerkanntes Zertifikat, das die Betriebe als besonders qualitätsbewusst auszeichnet.

 

Die Kurstermine:

Der Lehrgang findet in der LK NÖ in St. Pölten statt und umfasst 16 Tage plus einen Abschlusstag:
Mi., 27./Do., 28. November 2013, Mi., 4./Do., 5. Dezember 2013, Mi., 11. (halber Tag)/Do., 12. Dezember 2014, Mi., 8./Do., 9. Jänner 2014, Mi., 22./Do., 23. Jänner 2014, Mi., 12./Do., 13. Februar 2014, Mi., 26./Do., 27. Februar 2014, Mi., 12./Do., 13. März 2014, Termin für Erstellung Betriebskonzept nach Vereinbarung (halber Tag), Mi., 2. April 2014 (Abschlusstag)
Kursdauer: jeweils 8.30 bis 16.45 Uhr

Der Kursbeitrag beträgt abzüglich Förderung 450 Euro, ohne Förderung würden sich die Kurskosten auf 1.500 Euro belaufen.

 

„Für Kurse und Weiterbildung bleibt mir keine Zeit!“

… heißt es in vielen Bauernfamilien. Freie Zeit ist tatsächlich in den meisten Betrieben knappes Gut, doch wie in so vielen Fällen gilt auch hier: Die Zeit für Dinge, die man wirklich will, muss man sich einfach nehmen! Und die Entscheidung für einen Zertifikatslehrgang wird sich langfristig gesehen nicht nur positiv auf das betriebliche Ergebnis auswirken, sondern auch der Bäuerin und dem Bauern selber gut tun.

 



Copyright: Michal




 
 
Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, senden Sie bitte eine E-Mail an birgit.strobl@landurlaub.at.

 
 
Landesverband für Urlaub am Bauernhof
und Privatzimmervermietung in Niederösterreich
Untere Hauptstraße 8, 3650 Pöggstall
Telefon: +43/(0)2758 3110, Telefax: +43/(0)2758 3110 - 4
info@landurlaub.at, www.landurlaub.at