5. Europäischer Kongress für Landtourismus im Alpbachtal



Anfang Oktober 2014 ist es wieder so weit: die fünfte Auflage des Europäischen Kongresses für Landtourismus findet diesmal in Alpbach/Tirol statt.

Dieses Treffen der führenden Vertreter des ländlichen Tourismus in Europa, organisiert durch den Europäischen Verband für Landtourismus – EuroGites zusammen mit nationalen Partnern, findet alle zwei Jahre statt. Frühere Kongresse wurden in Jaén (2003), Yalta (2005), Eger (2007), und Piatra Neamt (2012) abgehalten. Das fünfte Jubiläum wird nun in Alpbach in Tirol gefeiert werden.

Der Kongress wird auch dieses Jahr die Spitzenvertreter der Organisationen im Bereich ländlicher Tourismus / Urlaub am Bauernhof, interessierte Praktiker aus Privatwirtschaft und Politik, sowie mit der Thematik befasste Akademiker zu gemeinsamen Diskussionen zusammenführen.

Unter dem Thema “Landtourismus Europa 2020” geht es um den “State of the Art” sowie die strategische Ausrichtung in diesem Bereich. Die Zahlen sprechen für sich selbst: von der Ferienwohung und Privatzimmern bis zum Familienhotel umfasst er mehr als 500.000 Betriebe mit ca. 6 Millionen Gästebetten in ganz Europa, das entspricht etwa 15% der gesamteuropäischen Beherbergungskapazität. Der direkte Umsatz in den ländlichen Regionen Europas liegt bei einer Größenordnung von € 100 Mrd. und trägt damit wesentlich zur Belebung des ländlichen Raumes bei.

Alle Signale sprechen für eine positive Entwicklung des Sektors, der dem Nachfragetrend nach einem authentischem Ferienerlebnis in gesunder Umgebung bei individueller Gestaltungsfreiheit voll entspricht. Auch die zunehmend entscheidungsrelevanten Kriterien für Nachhaltigkeit sind schon seit Jahrzehnten ein Kernbestandteil des Landtourismus in Europa.

Diese positiven Signale dürfen aber nicht über Probleme und Umstellungsschwierigkeiten hinwegtäuschen: die Marktöffnung durch Internet mit voller Transparenz und Verlagerung der Informations- und Entscheidungsmacht zum Kunden schafft neue Anforderungen an Kommunikation, Produktgestaltung, und Imagepflege. Die demografische Entwicklung in Europa bringt eine Verlagerung der Kundenstruktur mit sich, und die Nachfrage – aber auch der Wettbewerb – von ausserhalb Europas wird zunehmen.

Nicht zuletzt findet dieser Kongress 2014 auch zu einem Zeitpunkt statt, an dem ein neues Europaparlament sowie eine neue Europäische Kommission ihre Arbeit aufnimmt: ein wichtiger Moment, um den Landtourismus als wichtiges Element einer zukunftsorientierten Landwirschafts- und Strukturpolitik ein Europa in den Köpfen der Entscheidungsträger zu verankern.

zurück



 
  Rechtshinweis: Mit der Novelle zum neuen Mediengesetz dürfen Newsletter nur mehr mit dem Einverständnis der EmpfängerInnen zugesendet werden. Ihre Mail-Adresse ist in unserem Verteiler und wir hoffen, dass Sie auch in Zukunft unsere Informationen erhalten möchten. Wenn Sie unsere Informationen per Email in Zukunft nicht mehr erhalten wollen, benutzen Sie bitte den untenstehenden Abmeldelink! Ihre Email-Adresse wird dadurch aus unserem Verteiler gelöscht.  
  Wenn Sie unseren Newsletter nicht mehr erhalten wollen, können Sie sich per Email an Astrid.Rollinger@lk-tirol.at abmelden!  
  Urlaub am Bauernhof in Tirol
Brixner Straße 1, 6020 Innsbruck
Telefon: +43 (0) 5 92 92 - 1173, Telefax: +43 (0) 5 92 92 - 1179
E-Mail: office.uab@Lk-Tirol.at, www.Bauernhof.cc , www.facebook.com/UrlaubamBauernhof.at