Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Oberösterreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Erntedank

© Silke Antensteiner

Ein besonderes Fest im bäuerlichen Jahresablaufs ist das Erntedankfest, das in den Monaten September und Oktober gefeiert wird. Mit dem Erntedankfest bedanken sich die Bauern für die eingebrachte Ernte und den Ertrag in der Landwirtschaft.

Ein fixer Bestandteil des Erntedankfestes ist die Erntekrone. Diese besteht aus einem Kranz mit meistens vier nach oben zur Mitte hin gebundenen Kornähren, die je nach Region mit typischen Feldfrüchten geschmückt werden. Die Erntekrone wird in einer feierlichen Prozession als Teil des kirchlichen Erntedankfestes mitgetragen.

Das Erntedankfest ist eines der ältesten Feste und reicht zurück bis zur Zeit der Römer. Seit den 1930er-Jahren gilt die Erntekrone als Standessymbol der Bauern.


Auszug aus einem bekannteten Erntedanklied (von Matthias Claudius):

Wir pflügen und wir streuen den Samen auf das Land, 
doch Wachstum und Gedeihen steht in des Himmels Hand: 
der tut mit leisem Wehen sich mild und heimlich auf und träuft,
wenn heim wir gehen, Wuchs und Gedeihen drauf....


Erntedank in Vorderstoder

In der Pyhrn-Priel Region im Ort Vorderstoder, ist es beispielsweise Brauch, die Erntekrone nicht nur mit Getreide und Blumen zu binden, sondern regionstypische Pflanzen wie Latschen und Almrausch zu verwenden.

Erntedank ein gemeinschaftliches Ereignis
Bei den Vorbereitungen des Erntedankfestes packen alle Gemeindebürger fleißig mit an. Die Krone wird von den Bäuerinnen gebunden, die Wägen werden von der Landjugend vorbereitet und die Musikkapelle steht mit festlichen Musikstücken bereits in den Startlöchern.

Und dann ist es soweit – die lieblich, geschmückte Erntekrone wird von vier jungen Burschen in die Kirche getragen.
Der feierliche Umzug wird begleitet durch die Marsch-Klänge des Musikvereins, gefolgt von den edlen Goldhaubenfrauen und vielen weiteren Mitwirkenden.

Nach der Danksagung in der Kirche, ist es Tradition das Bauernbrot aufzuschneiden und gemeinsam zu verspeisen.
Auch ein gemütlicher Tratsch am Ortsplatz kommt hier nicht zu kurz und das Erntedankfest ist für alle ein gesellschaftliches Ereignis.