Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

HL. 3 KÖNIGE

Herkunft

In der katholischen Kirche werden Caspar, Melchior und Balthasar als Heilige verehrt, da sie dem Jesuskind Gold, Myhrre und Weihrauch zur Krippe brachten. Die ältesten Überlieferungen über das Fest des Dreikönigstages stammen aus dem Jahr 336.

Ablauf

Die Sternsinger gibt es bereits seit dem 16. Jahrhundert. Verkleidet als Caspar, Melchior und Balthasar und oft einem Sternträger, der symbolisch den Stern von Betlehem trägt, ziehen die Heiligen 3 Könige von Haus zu Haus, um für karitative Zwecke Geld zu sammeln. Jeder Sternsinger-Gruppe wird eine Region einer Ortschaft zugeteilt. Bei den Häusern singen sie "Halleluja, halleluja, die Heiligen 3 Könige sind da". Wird die Haustür geöffnet, singen sie ein Krippenlied und sagen ein Gebet auf. Als Dank für eine Spende, malen sie mit Kreide C + M + B auf die Haustür. Die Sternsinger, die die 3 Weisen aus dem Morgenland verkörpern, sind auch manchmal mit Pferden unterwegs.

Besonderheit

Die Buchstaben C + M + B wurden im Mittelalter auch auf Papier geschrieben. So konnten Pilger und Reisende den Segensspruch mit sich führen und galten als beschützt.

 

ZURÜCK ZUR ÜBERSICHT