Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
SalzburgerLand
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Bäuerliche Tradition im Salzburger Land

Bittprozessionen und Räuchergänge – Uralte Tradition, die trotzdem Zukunft hat.

Urlaub am Bauernhof heißt nicht nur Urlaub am Land, sondern auch Teil werden der bäuerlichen Welt, der bäuerlichen Tradition. Gerade das Salzburger Land wird das Land der Tradition und Kultur genannt. Hier wird Brauchtum noch gehegt und gepflegt – vor allem aber –gelebt.

Egal zu welcher Jahreszeit Sie Salzburgs Bauernhöfe besuchen, über den Jahreskreis verteilt erleben Sie hier überliefertes Kulturgut. So findet z.B das Prangstangentragen im Lungau zu hohen Festen wie Fronleichnam, dem Hohen Frauentag, am ersten Sonntag im Juli und am 24. Juni statt.

In der Thomasnacht und zu Dreikönig beehren die „Tresterer“ die Bauernhöfe im Pinzgau. Im Pongau haben gleich zu Jahresbeginn die „Perchten“ ihren Auftritt.

Aber auch „moderne“ bäuerliche Traditionen trifft man im SalzburgerLand, wie z.B. das „HeuArt-Fest“ im Lammertal. Große Skulpturen aus Heu werden dabei auf geschmückten Traktoren und Wägen durch den Ort gezogen, begleitet von örtlichen Trachtenmusikkapellen und Schnalzern.

Auf Salzburgs Bauernhöfe erleben Sie das SalzburgerLand wie es leibt und lebt.