Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Zweimal im Jahr wird am Hintergrabenbauer-Hof in Spital am Pyhrn ein Almochse geschlachtet und dann gibt es frisches Rindfleisch, welches mittlerweile sehr beliebt ist in der Region. Angelika Gösweiner, die Bäuerin und Vermieterin am Ferienhof Hintergrabenbauer, verkocht das Fleisch vom eigenen Almochsen auch selbst gerne und hat uns ihr Lieblingsrezept verraten.

Mostgulasch

Mostgulasch


ZUTATEN GULASCH:

  • 5 Zwiebeln (etwa gleich viel wie Fleisch)
  • 3 Knoblauchzehen
  • 30 g Butterschmalz
  • 750 g Rindsgulasch (vom eigenen Almochsen)
  • 1 Dose Tomaten in Stücke oder/und Tomatenmark
  • ¼ l Most
  • 1 TL Zucker, 2 TL Salz
  • 2 EL Paprikapulver
  • etwas schwarzen Pfeffer, Kümmel & Majoran
  • 3 Lorbeerblätter, 5 Wacholderbeeren
  • ca. ¼ l Wasser
  • 2 TL Mehl zum Binden


ZUTATEN KNÖDEL:

  • 250 g Semmelbrot
  • 2 Eier
  • etwas Röstzwiebel oder angelaufener Zwiebel
  • Salz, Pfeffer, Petersilie
  • 150 ml Most
  • 150 ml Wasser

 

Zubereitung Gulasch:

Zwiebel und Knoblauch grob hacken und mit Butterschmalz glasig anbraten. Fleisch dazu geben und mitbraten - bis es grau ist. Zucker, Paprikapulver, Salz, Pfeffer, Kümmel, Tomaten/Tomatenmark zugeben und gut durchmischen, mit Most ablöschen. Majoran, Lorbeer, Wacholder zugeben und ca. eine Stunde köcheln lassen, zwischendurch umrühren und mit Wasser aufgießen.

Danach das Mehlgmachtl (etwas Wasser und Mehl versprudelt) untermischen und noch ein bisschen köcheln lassen – fertig.


Zubereitung Knödel:

Alle Zutaten vermengen, Knödel formen und über Wasserdampf ca. 20 min ziehen lassen.

Guten Appetit wünsch Angelika Gösweiner vom Ferienhof Hintergrabenbauer in Spital am Pyhrn.

 

 

Dieses Rezept stammt von: