Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke

Brunnen dekorieren

Brunnen dekorieren

Herkunft - Vorarlberg

Dieses wunderschöne Brauchtum hat seinen Ursprung bereits zu Beginn des 20. Jahrhunderts. Da es damals noch keine zentrale Wasserversorgung gab, waren die Menschen auf den Dorfbrunnen angewiesen. Besonders die Bauern konnten so zu Hitzezeiten ihre Ernte sichern. Mit dem dadurch entstehenden Brauch wurde vor allem die hohe Bedeutung von Wasser für das Leben betont und das zu Ostern.

Heute bedankt man sich beim Brunnen dekorieren nicht nur für die Lebensquelle Wasser, sondern begrüßt so noch zusätzlich den Frühling. Die Bäuerinnen beginnen einige Tage vor dem Karsamstag mit der Zusammenstellung der sogenannten Osterkrone. Aus Zweigen, Ästen, Papierbändern und vor allem Ostereiern wird ein prächtiges Haupt für den Dorfbrunnen gebastelt. Am Karsamstag wird der Brunnen noch einmal ordentlich geputzt. Anschließend setzen ihm die Männer die wunderschöne Osterkrone auf.

Nach und nach verbreitet sich dieses Brauchtum wieder mehr und man munkelt, dass von Städtchen zu Städtchen sogar schon ein kleiner Wettbewerb entstanden ist, wer nun den Dorfbrunnen mit der prächtigsten aller Osterkronen geschmückt hat. Zahlreiche Besucher finden sich zum Brunnen dekorieren ein und begrüßen unter musikalischer Begleitung, mit Speis und Trank den Frühling.


Erleben Sie echtes, bäuerliches Brauchtum hautnah von seiner allerschönsten Seite – bei einem Urlaub am Bauernhof:

         

         

Freie Unterkünfte suchen und buchen