Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Oberösterreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos
© OÖ.Tourismus/Röbl

Bauernkrapfen mit Sauerkraut oder Apfelmus


Fluffig beim Reinbeißen und vorzüglich im Geschmack – das sind die klassischen Bauernkrapfen.
In Oberösterreich stellt sich bei diesem Rezept immer eine Frage: isst man sie lieber mit pikantem Sauerkraut
oder mit süßem Apfelmus?

 

Zutaten:

  • 500 g Mehl
  • 1 Pkg. Trockengerm
  • Salz
  • 2 Eidotter
  • 1/4 l Milch
  • 1 EL Rum
  • 40 g Butter
  • 1 TL Zucker
  • Butterschmalz zum Herausbacken
     

Beilagen:

Sauerkraut oder Apfelmus, je nach Belieben

 

Rezept als PDF-Datei herunterladen

Zubereitung:

Mehl mit Salz, Zucker und Trockengerm verrühren. Butter in einem Topf zerlassen, mit Milch und Rum aufgießen und mit den Eidottern zum Mehl geben. Teig gut abschlagen und gehen lassen (ca. 30 – 40 Minuten). Wieder zusammenschlagen und so lange gehen lassen, bis sich das Volumen des Germteigs verdoppelt hat. 

In Stücke teilen, zu Bällchen formen und diese dann etwas flachdrücken (= Krapfen schleifen). Mit einem Geschirrtuch zudecken und nochmals rasten lassen.

Butterschmalz in einer tiefen Pfanne erhitzen, so dass die Krapfen darin schwimmen können. Die auseinandergezogenen Teigstücke beidseitig goldgelb backen und danach auf Küchenkrepp gut abtropfen lassen. 

 

Tipp der Bäuerin:

In Oberösterreich essen wir die Bauernkrapfen pikant oder süß. Wer es gerne würzig hat, isst die Bauernkrapfen mit Sauerkraut belegt. Die Naschkatzen geben einen großzügigen Klacks Apfelmus oder Marillenmarmelade auf die Krapfen.

 

Erleben Sie die herzliche Atmosphäre auf den Bauernhöfen in Oberösterreich und spüren Sie echte Tradition hautnah. Entdecken Sie die winterliche Landschaft und genießen Sie herzhafte Kulinarik!