Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Steiermark
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Osterangebote
Eier färben
Palmweihe
Osterbräuche
Rezepte

Camping am Bauernhof

Olachgut©Ikarus

 

 

Die Vielfalt bei einem Urlaub am Bauernhof erleben und die Freiheit am Campingplatz genießen - Sie können beides vereinen. Insgesamt vier Bauernhöfe in der Steiermark bieten Ihnen die Möglichkeit, am Bauernhof zu campen.

Die Campingplätze sind mit Strom- und Wasseranschlüssen und sanitären Einrichtungen ausgestattet. Es gibt Stellplätze für Wohnwägen und Zeltplätze. Bademöglichkeiten gibt es entweder direkt auf den Höfen oder in der Nähe. 

Ob am Fuße des Kreischberg bei Murau, im Naturpark Südsteirisches Weinland oder im Almenland in der Oststeiermark. Zu erleben gibt es für Groß und Klein richtig viel. 

 

 

DIE CAMPINGPLÄTZE

      

      

      

      

Familie Wild, Fladnitz/T.

 

 

Familie Strablegg, Großklein

 

 

Familie Feiel, St. Georgen/M.

 

 

Familie Pichl, Stadl/Mur

 

 

© Steiner, Wagnerhof

Österliches Brauchtum am Bauernhof in der Steiermark

Zwiebelschalen-Ostereier

Geht es Ihnen wie mir? Unverdrossen probiere ich immer wieder das Färben mit Zwiebelschalen aus. Auf Fotos schaut das nämlich immer sehr, sehr schön aus. Und was passiert? Meine gefärbten Ostereier sind weit nicht so ansehnlich...

Heuer aber wird das anders, denn in diesem Jahr gibt es eine Schritt-für-Schritt-Anleitung unserer Bäuerin Astrid Steiner vom Wagnerhof im Salzkammergut. 

Anleitung als PDF downloaden

Astrids Rezept für Zwiebelschalen-Ostereier

  • Geschnittene Zwiebeln mit der Schale zu einem Sud kochen
  • Hände waschen!
  • Die rohen Eier mit etwas Spülmittel kalt waschen, danach gut abspülen
  • Verschiedene Blätter (Löwenzahn, Klee, Sauerampfer, Hahnenfuß, Petersilie...) feucht auf die Eier legen und mit einem Strumpf (am Besten alte Feinstrumpfhosen zerschneiden und bereits auf einer Seite abbinden) befestigen
  • Den Zwiebelschalensud mit etwas Essig vermengen - das ergibt eine bessere Färbung!
  • Die Eier in den Zwiebelschalensud legen. WICHTIG: NICHT KOCHEND hart kochen
  • Die Eier mit kaltem Wasser abschrecken
  • Den Strumpf und die Blätter entfernen
  • Trocknen lassen
  • Die Eier einfetten -> am Besten mit einer Speckschwarte 

 

Gutes Gelingen!

 

 

 

    

  

    

 

 

©Paar

Osterbrot backen

Am Haunzwicklhof in Mürzzuschlag wird zu Ostern traditionell ein Osterbrot mit Anis gebacken. Die Bäuerin lässt sich dabei von Ihnen über die Schulter schauen und natürlich dürfen Sie mithelfen! Und noch besser - das frische Osterbrot verkosten.   

Übernachtung im Ferienhaus, Palmbuschen binden und Osterbrot backen / Region Hochsteiermark

 

2 Nächte € 90,- pro Person

©Schmidhofer

Ostern im Himbeernest

Am Karsamstag kommen die Kinder mit dem geweihten Feuer in die Häuser, am Abend werden die Osterfeuer entzündet. Den Ostersonntag begrüßt unsere Blasmusik mit einem musikalischen Morgengruß. Genießen Sie 4 Tage zu dieser besonderen Zeit im Himbeernest. 

3 Übernachtungen im "Himbeernest" inkl. einem großen Genussfrühstück / Region Oststeiermark

 

3 Nächte ab € 95,- pro Person

©Steiner/Wagnerhof

Ostern im Steirischen Salzkammergut

Den Frühling im Ausseerland genießen. Zu Ostern ist die beste Zeit für Sonnen-Ski/Lang-Lauf und andere Aktivitäten an der frischen Luft. Sie möchten ein traditionelles Osterfest im Steirischen Salzkammergut mitfeiern? Dann auf zum Wagnerhof in Kainisch!  

Nächtigung mit Frühstück ab € 26,- pro Person, Kinderermäßigung / Steirisches Salzkammergut

 

3 Nächte ab € 95,- pro Person

©Schaffler-Prattes

Ostern inmitten der Weinberge

Erholung mitten in den Weinbergen von Gamlitz. Am Karfreitag zur Begrüßung gibt es ein Getränk. Am Karsamstag kommen die Kinder mit Weihrauch zum Haus, anschließend geht es zur traditionellen Fleischweihe. Am Abend gibt es natürlich ein Osterfeuer und es wird das Osterkreuz eingeschalten. Und am Ostersonntag geleitet die Musikkapelle den Osterhasen zum Osterwald, wo die Kinder Geschenke bekommen. 

3 Übernachtungen im Doppelzimmer inkl. Frühstück / Region Südsteirisches Weinland

 

3 Nächte € 120,- pro Person

©Wallner

Idealer Osterurlaub für Familien

Verbringen Sie 7 gemütliche Tage in einer unserer schönen Ferienwohnungen. Am Palmsamstag gibt es das gemeinsame "Palmbesenbinden" für die Palmweihe, am Ostersamstag wird traditionell das Weihfleisch gegessen und am Ostersonntag darf die ganze Familie Osternesterl suchen.

7 Übernachtungen in der Ferienwohnung / Region Murau

  

7 Nächte € 598,- für 2 Erwachsene und 2 Kinder

©Schiester

Ostern im Wechselland

Eintauchen in die (vor)österlichen Traditionen am Bauernhof, bei denen das leibliche Wohl nicht zu kurz kommt. In der näheren und weiteren Umgebung locken Ostermärkte zum Gustieren ein. Am Karsamstag gibt es Geselchtes mit Sauerkraut und Knödel oder Erdäpfel, am Ostersonntag das geweihte Osterfleisch, am Karsamstag wird das große Osterfeuer entzündet und am Ostersonntag natürlich Nesterl gesucht.

3 Übernachtungen inkl. Halbpension / Region Oststeiermark

  

3 Nächte € 126,- pro Person

©Plank

Wenn der Osterhase kommt,...

dann ist alles möglich. Die Kinder (und auch einige Erwachsene) sind im Urlaubsstress, weil die Osternesterl noch gebaut werden müssen. Und wer in der Kinderwerkstatt fleißig Geschenke für den Osterhasen bastelt, bekommt auch wieder was reingelegt. Eine Familienüberraschung gibt es auch - aber das verraten wir noch nicht, sonst wäre es ja keine Überraschung mehr.   

Familie Plank vlg. Schilcherhof / Urlaubsregion Murau

 

7 Nächte in der Ferienwohnung € 420,-

    

  

    

Österliches Brauchtum am Bauernhof in der Steiermark

Feierliche Palmweihe © Wagnerhof

Palmbuschen binden und weihen

Vor dem Palmsonntag wird traditionell der Palmbuschen (der in manchen Regionen der Steiermark auch Palmbesen heißt) gebunden. Am Wagnerhof z.B. bindet Opa Manfred am Samstag vor dem Palmsonntag mit den Kindern den Palmbuschen. Dieser besteht aus Palmkatzerln mit Buchsbaum und wird bunt gemischt.

Am Palmsonntag wird der Palmbuschen geweiht. In einigen Regionen ist es Brauch, dass nach der Palmweihe die Kinder mit dem Palmbuschen 3x rund ums Bauernhaus laufen, um Böses vom Haus fern zu halten. Zur Belohnung bekommen die Kinder dafür beim "Bräuhauser" in Stadl an der Mur und beim "Christerbauernhof" in St. Martin am Grimming bereits am Palmsonntag ein rotes Ei geschenkt. Das bringt Glück und Segen! 

    

  

    

Auf diesen Bauernhöfen erleben Sie das traditionelle Palmbuschen binden
und die Palmweihe hautnah mit:

© Wallner

Idealer Osterurlaub für Familien

7 Tage in der Ferienwohnung für zwei Erwachsene und 2 Kinder mit gemeinsamen Palmbesen binden, Weihfleischessen, Osterfeuer und Osternestsuche. 

Familie Wallner vlg. Kuchlbauer / Urlaubsregion Murau

 

7 Nächte € 598,-

© Paar

Osterbrot backen

Palmbuschen binden, Osterbrot backen und Brennsterz essen mit der ganzen Familien. Erleben Sie am Haunzwicklhof in Mürzzuschlag die vorösterliche Zeit hautnah mit. 

Familie Paar vlg. Haunzwickl / Region Hochsteiermark

 

2 Nächte € 90,- pro Person

© Steiner

Ostern im Salzkammergut

Den Frühling im Ausseerland genießen und die Brauchtums-Vielfalt des Salzkammergutes kennen lernen. Vom Palmbuschen binden mit Opa Manfred über die Fleischweihe und das Osterfeuer bis zum Osternesterl suchen kannst du bei uns alles miterleben. Mamas und Papas dürfen gerne Osterhaserl spielen und heimlich für ihre Kinder ein duftendes Heunesterl vorbereiten.  

Familie Steiner vlg. Wagnerhof / Region Steirisches Salzkammergut

 

2 Nächte ab € 54,- pro Person

Osterhase © Schweiger/Christerbauer
Osterfeuer am Christerbauerhof © Schweiger
Osterbrot backen © Schmidhofer

Traditionelle Osterbräuche in der Steiermark

 

Die Osterzeit ist schon etwas ganz Besonderes. Langsam erwacht die Natur wieder zu neuem Leben und rund um das Osterfest gibt es am Bauernhof viele traditionelle Bräuche zum Miterleben. 

 

DER GRÜNDONNERSTAG

Gründonnerstag ist Spinattag - Spinat mit gerösteten Erdäpfeln und Spiegelei ist das traditionellste Gründonnerstag-Essen und weit verbreitet. 

Ein besonderes Gericht kommt am Gründonnerstag am Bauernhof "da Bräuhauser" auf den Tisch, die Gründonnerstagssuppe. Dabei handelt es sich um eine schmackhafte Frühlingskräutersuppe. Hinein kommen alle Kräuter, die sich im Garten und auf der Wiese schon finden lassen. Wer sie nachkochen möchte, hier geht es zum Rezept.

 

KARFREITAG

Auch der Karfreitag ist ein Fasttag, es kommen keine Wurst und kein Fleisch auf den Tisch, Fisch hingegen ist erlaubt. Am "Haunzwicklhof'" in Mürzzuschlag ist sogar Fisch verpönt, da gibt es am Karfreitag Brennsterz zum Mittagessen.

 

KARSAMSTAG

Am Karsamstag beginnt der Tag für die Kinder damit, dass sie das Weihfeuer von Haus zu Haus tragen. Als Belohnung gibt es dafür Süßigkeiten und ein wenig Geld. Am "Haunzwicklhof" kommt dann ein glühendes Stück Kohle in den Ofen, damit das Osterfleisch mit dem geweihten Feuer gekocht werden kann. 
Ab Mittag findet allerorts die Segnung der Osterspeisen statt. Der Weihkorb wird österlich geschmückt, hinein kommen das Weihfleisch, Eier, Kren und das meist selbst gebackene Osterbrot. Am Nachmittag oder Abend werden die geweihten Osterspeisen im Kreis der Familie mit Genuss verzehrt.

Für viele der Höhepunkt ist das traditionelle Osterfeuer. Schon während der Fastenzeit wird das Holz für das große Feuer zusammengetragen. Am "Wagnerhof" packen am Karsamstag alle gemeinsam mit an und tragen das Osterfeuer zusammen. Das gesellige Beisammensein mit Essen und Trinken am Abend beim Feuer will schließlich verdient sein!

In der Süd- und Weststeiermark gibt es neben dem Osterfeuer auch Osterkreuze. Diese haben sich bereits in der ersten Hälfte des 20. Jahrhunderts gebildet und oftmals das Osterfeuer ersetzt. Heute setzen sich diese Kreuze aus vielen Lampen zusammen und werden am Karsamstag feierlich eingeschalten. 

 

DER OSTERSONNTAG

Der Ostersonntag steht im Zeichen der Auferstehungsfeier und - besonders wichtig für die Kinder - der Eiersuche. Die Eier werden in der Karwoche gefärbt. Wer heuer einmal ausprobieren möchte, ganz natürlich mit Zwiebelschalen zu färben, hier geht es zur Anleitung

Das Osterbrot wird ebenfalls schon vor dem Karsamstag gebacken. Selbstverständlich haben wir auch dafür Rezepte für alle Backbegeisterten!

    

  

    

Auf diesen Bauernhöfen erleben Sie die traditionellen Osterbräuche hautnah mit:

© Schmidhofer

Ostern im Himbeernest

Die Osterzeit im "Himbeernest" genießen und den Ostersonntag mit Osterschinken, gefärbten Eiern und einem Osternesterl zum Aufessen beginnen. Für die Jause daheim nehmen Sie ein Osterkörbchen, gefüllt mit Köstlichkeiten aus der Region, mit nach Hause. 

Kleinhofers Himbeernest / Region Oststeiermark

 

3 Nächte inkl. Frühstück € 95,- pro Person

© Schiester

Ostern am Kleinbreinederhof

Lassen Sie sich am Kleinbreinederhof kulinarisch verwöhnen: mit Spinat, Kartoffeln und Spiegelei am Karfreitag, am Karsamstag mit Geselchtem und Sauerkraut und am Ostersonntag beginnt der Tag mit geweihtem Osterfleisch. Das Osterfeuer ist selbstverständlich ein Fixpunkt.

Familie Schiester vlg. Kleinbreineder / Region Oststeiermark

 

3 Nächte inkl. Halbpension € 126,- pro Person

© Prattes

Ostern in den Weinbergen

Erholung mitten in den Weinbergen von Gamlitz im Gästehaus Schaffler. Freuen Sie sich auf ein genussvolles Osterwochenende mit Fleischweihe, Osterfeuer und Eiersuche im Osterwald von Gamlitz.   

Familie Prattes - Gästehaus Schaffler / Region Südsteirisches Weinland

 

2 Nächte inkl. Frühstück € 120,- pro Person

©Plank

Wenn der Osterhase kommt,...

dann ist alles möglich. Die Kinder (und auch einige Erwachsene) sind im Urlaubsstress, weil die Osternesterl noch gebaut werden müssen. Und wer in der Kinderwerkstatt fleißig Geschenke für den Osterhasen bastelt, bekommt auch wieder was reingelegt. Eine Familienüberraschung gibt es auch - aber das verraten wir noch nicht, sonst wäre es ja keine Überraschung mehr.   

Familie Plank vlg. Schilcherhof / Urlaubsregion Murau

 

7 Nächte in der Ferienwohnung € 420,-

Rezept als PDF Datei herunterladen

Gründonnerstagssuppe

Zutatenliste

  • 1 Zwiebel
  • 30 g Butter
  • 40 g Dinkelvollkornmehl (oder Grünkernmehl)
  • 250 g frische Frühlingskräuter
  • 1 Liter Gemüsesuppe
  • 1/2 Becher Obers
  • Pfeffer


Zubereitung
:

Die klein gehackten Zwiebel in der Butter glasig andünsten, dann das Mehl darüber stäuben und verrühren (Mehlschwitze).

Nach und nach mit der Gemüsesuppe aufgießen und glatt rühren.

Die Kräuter mit dem Wiegemesser sehr klein schneiden, in die Suppe geben und 10 Minuten ziehen lassen. Mit dem Obers abrunden und mit Pfeffer würzen. 

Wer mag, kann die Suppe auch pürieren. 

Zur Dekoration eignen sich Gänseblümchen oder Veilchenblüten. Auch geröstete Brotwürfel passen besonders gut dazu!

© Pichler

 

Wer nicht selbst kochen, die "Gründonnerstagssuppe" aber trotzdem genießen möchte, kommt zu Familie Pichler vlg. Bräuhauser in Stadl an der Mur.

 

Zum Bauernhof

 

 

Rezept als PDF Datei herunterladen

 

Annis Osterbrot

Zutatenliste

  • 1 kg Weizenmehl
  • 0,5 l Weißwein
  • 0,25 l Milch
  • 10 dag Zucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 6 dag Germ
  • 5 dag Butter
  • Nelken
  • Zimtrinde


Zubereitung
:

Den Wein erhitzen und mit Nelken und Zimtrinde würzen. Aus der Germ, der Milch und dem Zucker ein Dampfl ansetzen. Das Weizenmehl, die Butter, den abgekühlten Wein und das Dampfl vermischen und gut durchkneten.

Formen Sie aus dem Teig einen Laib und lassen Sie ihn ca. 30 Minuten gehen. Anschließend backen Sie ihn bei 180°C Heißluft ca. 45 Minuten. 

© Weingut Pölzl

 

 

Wenn Sie "Annis Osterbrot" am Bauernhof verkosten möchten, kommen Sie auf das Weingut Pölzl in Großklein in der Südsteiermark.


Zum Bauernhof

 

 

Rezept als PDF Datei herunterladen

 

Erdäpfelmilchbrot

Zutatenliste

  • 50 dag Mehl
  • 2 dag Germ
  • 300 ml Milch
  • 5 dag Schweineschmalz
  • 1 Ei (für den Teig)
  • 1 Ei (zum Bestreichen)
  • Saft und Schale einer Biozitrone
  • 1 EL Rum
  • 15 dag frisch gekochte, gepresste Erdäpfel


Zubereitung
:

Das Mehl mit dem Salz gut vermischen, in der Mitte ein Grübchen machen und die Germ hinein bröseln. Die Germ mit der gezuckerten Milch auflösen und 15 Minuten stehen lassen. Geben Sie dann die übrigen Zutaten dazu, zuletzt die ausgekühlten Erdäpfel. 

Lassen Sie den Teig gut gehen (auf die doppelte Größe), teilen Sie ihn dann in 3 Teile und formen Sie diese zu Stränge. Dann flechten Sie einen Striezel.

Den fertigen Striezel nochmals gehen lassen, mit dem verqirlten Ei bestreichen und bei 160°C Heißluft ca. 45 Minuten backen.

©Schmidhofer

 

Den frischen Osterstriezel können Sie in Kleinhofers Himbeernest inBaierdorf bei Anger genießen!

Zum Bauernhof