Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke

Welches Hausmittel hilft bei einem Rotweinfleck?

Ein ärgerliches Missgeschick, das wohl jedem schon passiert ist. Man trinkt ein Glas Wein und schwups stößt man das Glas um. Schon ist er da – der Rotweinfleck auf der weißen Bluse oder am hellen Teppich. Hier hat Hanni ein paar Tipps, wie man Rotweinflecken auf natürliche Weise entfernt:

Gegen Rotweinflecken auf Kleidungsstücken empfiehlt die Bäuerin Kochwasser von Kartoffeln. „Wichtig ist nur, dass das Kartoffel-Kochwasser nicht gesalzen ist“, so Bäuerin Hanni. Sie legt die Kleidung einfach eine Stunde in den Topf, um sie anschließend normal zu waschen. Eines ist sicher – der Fleck ist weg!

Was aber, wenn sich der Rotwein auf dem Boden oder den Möbeln verewigt hat? "Dann mische ich Speisestärke mit viel Zitronensaft und lasse es ebenfalls eine Stunde einwirken. Danach kann ich das Material absaugen oder ausbürsten", erzählt Hanni. Wer denn Fleck sieht, wenn er noch feucht ist, kann es auch mit Mineralwasser versuchen. Wichtig: Die betroffenen Stellen immer gut auswaschen, damit restliche Verschmutzungen keinen neuen Fleck bilden. 

 

Weitere traditionelle Hausmittel der Bäuerin finden Sie hier:

         

         

Rund um die Biene 
Warum die Biene so wichtig ist + Anleitung Bienenhotel zum Selbstbasteln

Freie Unterkünfte suchen und buchen