Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Den Herbst mit allen Sinnen genießen

Die Blätter verfärben sich, die Kühe treten ihre Heimreise von der Alm an. Die ersten untrüglichen Anzeichen, dass der Herbst einzieht. Nach einem heißen, sonnigen Sommer kommt nun die Zeit der Hochsaison: Die Ernte wird eingefahren. Anfang September holt der Bauer die ersten Kürbisse vom Feld. Im Garten werden die Äpfel geerntet, daneben leuchten die saftig blauen Trauben. Die Erntekörbe sind prall gefüllt. Bei einem der ältesten bäuerlichen Feste mit religiöser Tradition bedanken sich die Bauersleute für die eingebrachte Ernte, für den Schutz vor Unwettern und den Erhalt der Bodenqualität. 

Es leuchtet gelborange
Herbstzeit ist Kürbiszeit. Ob als köstlich duftende Kürbissuppe, Kürbiskernöl oder geröstete Knabberkerne – der gelborange Kürbis ist aus der Österreichischen Küche nicht mehr wegzudenken. Zudem sind die beliebten Speisekürbisse wie Butternusskürbis, Muskatkürbis oder Hokkaido sehr gesund. Oft findet man auch den Sweet Dumpling auf den Bauernhöfen, der eher nussig schmeckt. Doch egal welche Sorte und welche Verarbeitungsweise, Kürbisse passen ideal zu schmackhaften Wildgerichten und einem guten Tropfen Wein. 

Doch ob Kürbis, Apfel, Traube & Co. – der Herbst bei Urlaub am Bauernhof bietet viele einzigartige Geschmackserlebnisse auf den 2.400 österreichischen Urlaubshöfen zwischen dem Boden- und Neusiedlersee! 

 


Erleben Sie echtes, bäuerliches Brauchtum hautnah:

         

         

Es herbstelt auch in
der Bauernhof-Küche:
Kürbis-Emmer-Risotto

Freie Unterkünfte suchen und buchen