Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke

Tipps rund um winterfeste Gemüsesorten

winterfeste Gemüsesorten

Zu den winterfesten Gemüsesorten zählen Pastinaken, Wurzelpetersilie, Steckrüben, Schwarzwurzeln, Spinat, Lauch, Vogerlsalat sowie verschiedene Kohlarten (z. B. Grünkohl, Rosenkohl oder Brokkoli). Sie können auch über den Winter im Beet bleiben und an lauen Tagen geerntet werden.

"Brokkoli wird ja erst richtig gut, wenn’s einmal draufg’schneit hat", erzählt Bäuerin Erna und spricht damit etwas Interessantes an: Gemüsepflanzen entwickeln ihren charakteristischen Geschmack erst durch die ersten, mäßigen Frostnächte, in denen sie Stärke in Zucker umwandeln. Gemüsearten, die durch Frosteinwirkung noch gehaltvoller werden, sollten bei Temperaturschwankungen trotzdem vor Nässe und Schneelast geschützt werden.

Tipps zum erfolgreichen Überwintern kälteunempfindlicher Gemüsesorten

Gemüsesorten, die über den Winter im Beet bleiben, sollten mit Laub, Reisig oder Fichtenzweigen abgedeckt werden. So schützt man sie vor Fäulnis und auch die Winterernte wird erleichtert. "Winterfeste Gemüsesorten dürfen nie in gefrorenem Zustand geerntet werden. Das würde sich stark auf die Qualität auswirken", erzählt Erna.

Wer sein Gemüse mit Vlies schützt, muss darauf achten, dass es nicht direkt auf den Pflanzen aufliegt – das würde zu Fäulnis oder Pilzbefall führen. Zudem entdecken auch Mäuse manchmal das warme Platzerl mit Nahrungsangebot unter dem Vlies, warum man regelmäßig darunter schauen sollte.

Auch eine ca. 10 cm dicke Mulchschicht auf der Erde bietet Schutz vor Frost. "Ich gebe außerdem eine Schicht Kompost über den Mulch, was das Gemüse noch schmackhafter macht", so Erna.


         

         


Erleben Sie echtes, bäuerliches Brauchtum hautnah von seiner allerschönsten Seite – bei einem Urlaub am Bauernhof:

         

         

Bauernregeln:
Die Lostage erzählen von jahrhundertelangen
Beobachtungen der Bauern.

Freie Unterkünfte suchen und buchen