Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Niederösterreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Zweitägige Fachexkursion des Gästeringes Mostviertel in das Burgenland - Region Neusiedlersee

Der Gästering Mostviertel hat sich für das Jahr 2016 das Burgenland als Ziel für seine zweitägige Exkursion ausgewählt. Ziel war es einige Winzerhöfe und panonisches Wohnen zu besuchen um den Unterschied zu den typischen Urlaub am Bauernhof Betrieben und Privatzimmervermietern im Mostviertel zu erleben.
Auch der Gästering Wiener Alpen mit Obmann Florian Schwarz an der Spitze nahm mit einigen Mitgliedern an der Exkursion teil.

 

1. Tag
Die Anreise ins Burgenland fand bei typischem Novemberwetter statt. Wir wurden mit einem herrlichen Frühstück in Oslip am Remushof von Dorothea Jagschitz www.urlaubambauerhof.at/remushof.jagschitz sehr herzlich empfangen. Dorothea ist die Obfrau von Urlaub am Bauernhof im Burgenland sie hat uns viel Wissenswertes über ihren Betrieb und den Ort erzählt. Nach dem Frühstück verkosteten wir einen wunderbaren Jungwein.
Weiter ging die Fahrt nach Eisenstadt zum beeindruckenden Schloss Esterhàzy. Schloss Esterházy ist eines der schönsten Barockschlösser Österreichs und gibt einen beeindruckenden Einblick in das ehemals glanzvolle Leben am Hofe der Fürsten Esterházy. Die gesamte Führung mit dem beeindruckenden Haydn Saal war ein kulturelles Highlight www.esterhazy.at

Nun erwartete uns bereits beim Weingut und Winzerzimmer der Familie Tinhof in St.Georgen am Leithagebirge www.weingut-tinhof.com ein herrliches Spanferkel mit Beilagen und Gemüsestrudel. Es schmeckte wirklich ausgezeichnet. Auch die kommentierte Weinverkostung der eigenen Weis und Rotweine hat uns sehr gut gefallen. Als Abschluss besichtigten wir noch die Zimmer und Ferienwohnungen des sehr gastfreundlichen Weingutes.

Nun führte unser Weg nach Jois wo wir das Weingut von Leo-Hillinger besichtigten. www.leo-hillinger.com  Bei Sonnenschein aber leider kaltem Wind gingen wir zu den Weingärten von Hillinger und erhielten Einblick in die Welt der Rebstöcke und der kleinen und größeren Probleme des Weinbaus. Nach der Besichtigung des beeindruckenden Weinkellers wurden wir mit ausgezeichneten Weinproben verwöhnt. Danke nochmals an die kompetente Dame für ihre tolle Führung.

Nun bezogen wir unsere Zimmer im Birkenhof in Gols www.birkenhof-gols.at. Wir wurden sehr herzlich empfangen das Abendessen schmeckte hervorragend. Es hat alles wunderbar geklappt. Wir können den Birkenhof nur weiter empfehlen. Es wurden vier Geburtstagskinder beglückwünscht: Frau Brigitte Fallmann, Frau Gertraud Wiesinger , Frau Elisabeth Weinbacher und Herr Gottfried Wagner. Danke für die dafür gespendete Runde. Nachdem es die letzte Exkursion von Frau Röcklinger als Projektbetreuerin war wurde ihr vom Obmann Josef Distelberger im Namen aller Teilnehmer ein tolles Geschenkset vom Weingut Hillinger überreicht. Auch der Obmann des Gästeringes Wiener Alpen Florian Schwarz bedankte sich mit einem Geschenkkarton. Herr Karl Buchner ein treuer Wegbegleiter Gästering Wiener Alpen bedankte sich auch mit einem Geschenkkarton. Bei Lachen und Tanzen endete dieser erlebnisreiche Tag.

2. Tag
Um 08:30 Uhr verließen wir den Birkenhof um nach Purbach zu fahren. Hier wurden wir von Herrn Demiri von der Herberge an der Nikolauszeche www.nikolauszeche.at und Herr Moser vom Tourismusverband Purbach empfangen. Herr Moser informierte über den Tourismus im Ort Purbach und die Kriterien für Panonisch Wohnen. Auch die Nikolauszeche zählt zu der Angebotsgruppe Panonisch Wohnen. Herr Demiri führte uns durch das historische Gebäude der Nikolauszeche. Im Anschluss erkundeten wir die Appartements in der Herberge zur Nikolauszeche. Der Wettergott meinte es gut mit uns und so konnten wir im Vorgarten einen kleinen Snack und ein paar Kostproben natürlich von sehr gutem Wein genießen. Mit einem Rundgang durch die entzückende Kellergasse beendeten wir den Besuch in Purbach.

Nun fuhren wir durch die herrlich verfärbten Weingärten Richtung Mörbisch. Hier wartete bereits ein Schiff der Drescher Line bei herrlichem Sonnenschein exklusiv auf uns. Wir verbanden den herbstlichen Neusiedlersee mit einem kulinarischen Leckerbissen. An Bord wurde ein köstliches Ganslbuffet aufgebaut, das von der Vor- bis zur Nachspeise keine Wünsche offen ließ.

Nach der Schiffahrt besuchten wir die Weltkulturerbe Stadt Rust. Die Betriebsbesichtigung mit Abschlussjause und unsere letzte Weinverkostung führte uns wieder nach Mörbisch zur Familie Sommer, Suiten und Enothek casa.peiso, www.casapeiso.at  ebenfalls ein Panonisch Wohnen Betrieb. Hier reihen sich  3 modern gestaltete Weinsuiten mit Kochnische in revitalisiertem burgenländischen Streckhof aneinander. Im historischen Gewölbekeller aus dem Jahre 1890 nahmen wir eine Jause mit süssen und würzigen Schmankerln aus der Region ein und verkosteten die hauseigenen Weine.

Beladen mit viel Wein traten wir unsere Heimreise an. Eine interessante Exkursion ging zu Ende. Die Winzerhöfe haben uns sehr verwöhnt und beeindruckt. Danke an alle Betriebe, dass sie uns so gastfreundlich aufgenommen haben.

Fotos zu dieser Exkursion sehen sie unter diesem Link https://www.dropbox.com/sh/p2rxpo1ijcdo5vs/AABb86x105IdbBq7GK4ACyhCa?dl=0

Exkursionstermin für 2017 wird der 06. und 07. November sein. Gleich vormerken.


Bericht Projektbetreuerin
Edeltraud Röcklinger