Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke

Eisstockschießen – das Spiel um die hölzerne "Daube"

Eisstock schießen

Bauer Peter Walder vom Forstnighof in Kärnten zeigt seinen Gästen gerne das Eisstockschießen – eine sehr beliebte Sportart in vielen ländlichen Regionen Österreichs.

"Ziel des Spiels ist es, den Birnstingl (Eisstock aus Birnenholz) so nahe wie möglich an die "Daube" (hölzerner Würfel am Bahnende) gleiten zu lassen", so Landwirt Peter. Es werden zwei „Moarschaften“ (Mannschaften) gebildet, die aus jeweils 4 Spielern bestehen. "Der Moar", der Teamleiter einer Gruppe stellt sich anschließend in die "Fuaßen", um seinen Birnstock zu schießen. Die "Fuaßen" beschreibt eine längliche Kerbe am Anfang der Eisstockbahn, die den Spielern den nötigen Halt gibt. Jeder Eisstockschütze hat einen Versuch, um seinen Birnstock möglichst nahe an die "Daube" zu schießen. "Da sollte natürlich versucht werden, gut platzierte Birnstöcke wegzuschieben", so Bauer Peter. Punkte werden nur gewertet, wenn der Stock noch innerhalb des Zielfeldes zum Stillstand kommt. 

Je nach Vereinbarung über die Anzahl der Durchgänge (Kehren) und dem Schema der Punktewertung kann die Dauer des Spiels variieren.

Da das äußerst gesellige Eisstockschießen in der Kälte stattfindet, wird dazwischen auch mal ein Stamperl selbstgebrannter Schnaps, ein Glühmost und deftige Schmankerl gereicht. Am Forstnighof werden verschiedene Sorten wie Zwetschkenschnaps, Obstler, Birnen- oder Kräuterschnaps selbst hergestellt.

Bauer Peter gibt Anfänger-Tipps zur Eisstockschusstechnik 

  1. Schwingen Sie ein paar Mal hin und her und gehen Sie so sicher, ob Sie den Birnstingl auch wirklich sicher in der Hand haben.
  2. Nehmen Sie ein paar Schritte Anlauf. Bleiben Sie in einem Ausfallschritt so stehen, dass Ihr rechter Fuß vorne steht (falls Sie Rechtshänder sind).
  3. Dann machen Sie einen weiteren Ausfallschritt, sodass Ihr linker Fuß nach vorne gesetzt wird. Gleichzeitig bewegen Sie Ihren rechten Arm gleichzeitig mit dem höchsten Schwung zielgerichtet nach vorne.
  4. Beim Aufsetzen des Eisstocks auf den Untergrund sollte sich die Bodenfläche des Eisstocks parallel zum Boden befinden.
  5. Üben Sie diese Bewegungsabläufe so lange, bis Sie diese sicher beherrschen. Dann kann es losgehen.

 


 

 

Hier geht's zum Hof:


Nutzen Sie die Winterpauschalen für einen Urlaub am Bauernhof:

         

         

Wohltuender Hustensirup:
Waldpädagoge Kurt verrät sein Rezept.

Bauernregeln:
Die Lostage erzählen von jahrhundertelangen
Beobachtungen der Bauern.

Freie Unterkünfte suchen und buchen