Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Küche und Keller
Produkte
Rezepte
Bäuerliche Tradition
Hausapotheke

Kastanien – Herbstliche Alleskönner in Küche und Haushalt

entspannendes Kräuter-Vollbad

Kastanien werden seit Jahrhunderten vielseitig als Hausmittel eingesetzt – einerseits zur Heilung und Linderung von Krankheiten und andererseits als Haushaltshelfer etwa als umweltfreundliches Waschmittel oder Haushaltsreiniger.

Kastanie ist nicht gleich Kastanie - Essbare Kastanien und Rosskastanien

Edelkastanien oder auch die speziell gezüchteten Maronen sind für den Verzehr geeignet. Wer kennt nicht den Geruch von frisch gerösteten Kastanien, die bei keinem Weihnachtsmarktbesuch fehlen dürfen. 

Die Rosskastanie hingegen ist für den Menschen ungenießbar und sogar leicht giftig. Darauf sollten Sie Ihre Kinder hinweisen, denn die Rosskastanie ist zwar zum Spielen und Basteln geeignet, aber nicht zum Verzehr.


Die Rosskastanie als Heilmittel

Der Rosskastanie werden viele heilende Eigenschaften zugeschrieben wie zum Beispiel als schmerzlinderndes Mittel bei rheumatischen Schmerzen, müden Beinen oder auch Krampfadern. Dazu stellt man eine Tinktur zum Einreiben ganz einfach her: Sammeln Sie ein paar Hände voll Kastanien, zerkleinern Sie diese und geben Sie diese in ein Gefäß, etwa eine leere Glasflasche oder ein Marmeladeglas. Die Kastanien übergießen Sie mit Schnaps und lassen das Glas an der Fensterbank für ca. 3 bis 4 Wochen stehen. Die daraus entstandene Tinktur bewahren Sie kühl und dunkel auf und reiben bei Bedarf die schmerzenden Füße damit ein.

Waschmittel aus Kastanien selber herstellen

Auch im Haushalt erweist sich die Kastanie als praktischer Helfer. Aus Rosskastanien kann man mit wenigen Handgriffen ein umweltfreundliches und praktisch kostenloses Waschmittel ganz einfach selbst herstellen. Die kleinen, braunen Nüsse enthalten nämlich Saponine.

Anleitung für selbst hergestelltes Waschmittel aus Kastanien

  • Sammeln Sie ca. 10 – 12 Kastanien und befreien Sie diese noch eventuellen Verschmutzungen.
  • Zerteilen Sie die Kastanien mit dem Messer (Vorsicht, dass Sie an der glatten Fläche nicht abrutschen) in kleine Stücke
  • Geben Sie die Kastanien in ein Schraubglas und füllen Sie dieses mit Wasser. 
  • Nach mindestens 2 Stunden Einweichzeit (noch besser über Nacht) die milchige Flüssigkeit abgießen und fertig ist das Kastanien-Waschmittel.
  • Geben Sie die Flüssigkeit einfach in das Fach der Waschmaschine, in das Sie normalerweise das Waschmittel geben.
  • Sie sollten das Waschmittel stets frisch herstellen, da es nicht lange hält und bei längerer Lagerung zu riechen beginnen kann. 

Viel Spaß beim Sammeln der kleinen Küchen- und Haushaltshelfer bei einem Spaziergang durch den herbstlichen Wald!

         

         

 

Hier gibt's noch mehr Infos rund um den Urlaub am Bauernhof:

         

         

Winterfeste Gemüsesorten 
Tipps zum Überwintern von Gemüse

UNSER TIPP:
Schmankerl Navi App
Ein Muss für alle, die Genuss und Erholung großschreiben.

Freie Unterkünfte suchen und buchen