Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Niederösterreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Waldviertel. Wo wir sind, ist oben.

Waldviertel im Herbst
© www.ishootpeople.at
Mohnfeld im Waldviertel
© Robert Herbst

Der Waldviertler: ernst, bedächtig, sparsam und arbeitsam. Diese Mentalitätsbeschreibung aus dem Jahr 1902 mag für manche noch seine Gültigkeit haben...

Doch vieles hat sich geändert und das Waldviertel präsentiert sich heute als eine Region, in der der wahrhaft praktizierte sanfte Tourismus im Einklang mit der Geselligkeit seiner Bewohner steht. Hast und Eile gibt es zwar auch hier, aber die beeindruckende Landschaft mit kleinen Ortschaften und abgelegenen Höfen „beruhigt“ mit ländlichem Charme.

Im nordwestlichsten Teil von Niederösterreich haben auch wirtschaftliche Traditionen nach wie vor ihre Spuren hinterlassen: das einstige Bandlkramerland, dessen Name auf die vielen kleinen Webereien zurückzuführen ist, ist ebenso noch erlebbar wie die Glaserzeugung mit den einstmals großen Glashütten. In der „Glasregion Waldviertel“ kann man in Museen und Ausstellungen diese Handwerkskunst bestaunen.

Das Kamptal ist nicht nur für Gartenliebhaber jeden Umweg wert: die 19 Kamptalgärten, u.a. mit Schlosspark, modernem Erlebnisgarten oder Skulpturengarten sind wahre Natur-Kultur-Schauspiele. Mit dem Waldviertler Kultursommer, den kirchlichen Zentren von Stift Geras oder Zwettl oder etwa mit der bekannten Wallfahrt Maria Taferl kommt auch die Kultur nicht zu kurz. Lukullisch verwöhnen die Genussregionen Waldviertler Mohn, Karpfen (nicht nur zur Weihnachtszeit), Erdäpfel und das Weiderind. Im Karikaturmuseum in Krems findet man kein Bild des ernsten, bedächtigen Waldviertlers – denn der ist als Gastgeber gemütlich und aufmerksam.