Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Niederösterreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Wienerwald. so nah. so schön.

Kinderspaß im Wienerwald
© weinfranz

Vornehmer sind sie im Wienerwald – so zumindest die langläufige Meinung, wenn es um den Dialekt geht. Künstler, Wissenschaftler und Naturliebhaber: Hier finden sie alle ein Ambiente, das motivierend, kreativ-animierend und entspannend wirkt.

Egal ob Ludwig v. Beethoven oder Anton Wildgans, ob der Sommerfrischler H. Metzger aus Wien/Ottakring oder den Naturliebhaber F. Novak aus der tschechischen Republik: der Wienerwald war Naherholungsgebiet und Inspirationsquelle. Und das nicht nur in der Vergangenheit. Im östlichen Niederösterreich gelegen, sind es 78 Gemeinden mit 91% Gebietsanteil, die diese niederösterreichische Region bestimmen.

Weite Ackerfluren, Hügel, Wälder und ertragreiche Weingärten bestimmen die abwechslungsreiche Landschaft. Dem städtischen Zentrum mit Mödling am Rande des Wiener Beckens stehen reizvoll gelegene Ortschaften gegenüber, die in ihrer ländlichen Architektur einen eigenen Charme innehaben: Fern ab des städtischen (Wiener) Trubels, mit einer ganz speziellen Volkskultur. Nachzuerleben etwa im Wienerwaldmuseun (Eichgraben), spürbar aber auch in Gaaden, Alland, Altenmarkt oder Kaumberg. Dem wahrhaften Naturerlebnis im Biosphärenpark, wo u.a. auch Schulungen im Trockensteinmauern angeboten werden, und den über 18 Kaskaden fallenden Myrawasserfällen stehen die kulturellen Zentren von Burg Liechtenstein (Maria Enzersdorf) oder die beinahe einsiedlerhaft wirkende Kartause von Mauerbach gegenüber.

Der Wienerwald bietet einfach „alles“: neben dem regionalen Weiderind (in der örtlichen Gastronomie hervorragend zubereitet) nicht zuletzt auch anregende Beschaulichkeit.