Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Steiermark
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Oststeiermark und Thermenland

Nicht Wein, Weib und Gesang sondern Wein, Obst und Wasser stehen für diese Region. Kein Wunder, dass man hier gerne „luletzt“ (jodelt).

Die Oststeiermark, auch Garten Österreichs genannt, bietet wegen seiner zahlreichen Obstanlagen und Weingärten nicht nur eine wahre Augen- sondern auch wahre Gaumenfreuden. Entlang der Apfelstraße kann man sich nicht nur an der Landschaft sondern auch an der Verarbeitung der Früchte erfreuen: Edelbrände, Essig und Öl, Säfte um nur einige zu nennen. Nicht zu vergessen natürlich der beinahe mystische Abakus, ein besonderer Apfelbrand, um den sich die „Apfelmänner“ mit eigenen Ritualen kümmern. In den vielen kleinen Museen werden alte Lebensweisen dokumentiert, mancherorts bereitet man in den Rauchkuchln auch noch den traditionellen steiermärkischen Sterz zu. Für kulturell Interessierte bieten sich u.a. die Wallfahrt Pöllauberg (im Naturpark Pöllauer Tal) oder das Kulmkeltendorf an. Im Thermenland, u.a. mit den Thermen Bad Radkersburg, Loipersdorf, Bad Waltersdorf oder Bad Blumau, dreht sich alles um heilsames Wasser und - um die veredelte Form, den Wein. Hier ist die Heimat („erlebbar“ etwa an den vier Weinstraßen) weitum bekannter Weißweine wie Welschriesling, Weißburgunder oder Chardonay. Hoch auf einem Vulkanfelsen thront die imposante Riegersburg, alles dreht und bewegt sich in der Gsellmanns Weltmaschine, die man in Edelsbach besichtigen kann. Sinnlich ist diese Region der Steiermark allemal...