Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Steiermark
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Schladming, Dachstein, Ramsau

Rund um den höchsten Berg der Steiermark ranken sich allerlei Sagen und Erzählungen. Verwunschene Almen und der Teufel selbst sollen hier ihre Spuren hinterlassen haben.

Volkserzählungen berichten etwa, dass der Teufel liederlichen Mädchen ein Hufeisen anschmiedet – im Gletschereis gefundene Eisen sollen Zeugnis davon abgeben... In Schladming wurde sicher kein Mädchen derart bestraft – gibt es doch dort den „Herbst der Bäuerinnen“, wo u.a. bei vielen Veranstaltungen landwirtschaftliche Produkte angeboten werden. Nicht zu vergessen hier auch die Erntedankfeste und Almabtriebe, traditionelle Bräuche die in enger Beziehung zur Landwirtschaft stehen. Sportlich Ambitionierte sollten bei den Fassdaubenrennen teilnehmen: die Längshölzer von alten Fässern werden hier als Ski verwendet. Die Genussregion Gröbminger Land verspricht eine Vielfalt an regionalen Spezialitäten – deftig und leicht, in mehreren Gängen. Auf einem wahren Sonnenplateau liegt die Ramsau, nicht nur ein Eldorado für Wintersportler. Das Alpinmuseum Austriahütte dokumentiert den frühen Alpentourismus und das Bergsteigerleben, das Erlebnis Rittisberg eignet sich hervorragend für einen abwechslungsreichen Familientag. Das Traditonsbewußtsein in der Ramsau zeigt sich nicht nur in den winterlichen Perchtenläufen, sondern auch im Volkstheater und vor allem in der Volksmusik. Bei keinem geselligen Zusammensein darf die diatonische Knopfharmonika fehlen.