Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Almhütten
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Tiroler Oberland und Ausserfern

Stur und emsig – so könnte man salopp formuliert den Menschenschlag dieser beiden Tiroler Gebiete bezeichnen.

Das Tiroler Oberland, westlich von Innsbruck gelegen, besteht aus dem breit angelegten Inntal und seinen vielen Seitentälern. Vieles wird hier geboten: tourimusintensive Bewirtschaftung paart sich mit ruhig-abgelegenen Gebieten, hochtechnisierte Seilbahnen treffen auf althergebrachte landwirtschaftliche Produktionsweisen. Die Volkskultur der Region entspricht dem Naturell der Oberländer – meist eher verhalten, aber gewachsen und authentisch. Mit Ausnahme der Fasnachten: hier zeigt sich der Oberländer weniger „stur“ denn lebenslustig.

Emsig sind die Ausserferner – das haben sie schon vor Jahrhunderten bewiesen, als sie im Ausland ihren handwerklichen Tätigkeiten nachkamen (mussten). Sie brachten neue Ideen und Errungenschaften in die Heimat mit, die bis heute u.a. in der Bau- und Möbelkultur nachweisbar sind. Vielfalt ist aber auch hier garantiert: vom Hauptort Reutte, in einem Talbecken nahe dem Fernpass gelegen, zweigen die einzelnen Talschaften ab. Sie bieten Naturschutzgebiete ebenso wie kulturelle Kleinode in der Landschaft - nicht abgelegen, sondern dicht konzentriert.