Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Österreich
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Urlauber am Bauernhof werden täglich mit feinen hausgemachten Köstlichkeiten verwöhnt:

Urlaub auf dem Bauernhof - Kulinarik

Viele der Mitgliedsbetriebe bieten die regionaltypische Küche an. Gekocht wird, was reif ist und frisch geerntet werden kann. Österreichs Küche ist eine „Vielvölkerküche“ mit Einflüssen aus den ehemaligen Kronländern der Monarchie:

Als klassische Gerichte gelten Rindsuppen mit zahlreichen Einlagen wie Schöberln oder Frittaten, Wiener Schnitzel,  oder der Tafelspitz mit Apfel- oder Semmelkren oder Schinkenfleckerl.

Besonders beliebt ist die Wiener Mehlspeisküche: Als Klassiker gelten Powidltascherln, Kaiserschmarren, Millirahmstrudel in Vanillesauce, Germ- und Marillenknödel.

 

Wer die einzelnen Bundesländer kulinarisch erkunden möchte, kommt um die Klachelsuppe mit Heidensterz in der Steiermark, die Kasnudeln in Kärnten, die Salzburger Nockerln, die G´hackknödel in Oberösterreich, die Saumaisen in Niederösterreich, die Halaszlé im Burgenland (Fischgericht), die Tiroler Knödel und Knöpfele in Vorarlberg nicht herum.

Hier geht´s zu den Online Buchbaren Betrieben!!!

 

*) In Österreich sagt man zu Pflaumenmus auch „Powidl“.
„Alles Powidl“ bedeutet so viel wie: „Alles in Butter“ oder „Alles klar!“