Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Kärnten
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Zwei glatt, zwei verkehrt

Früher surrten an den langen Winterabenden auf den Bauernhöfen in Kärnten die Spinnräder und klapperten die Stricknadeln. Das Feuer im Ofen knisterte, die Großmutter erzählte Geschichten, die Kinder wickelten die Wolle auf, die kleine Tigerkatze spielte mit den Wollresten.
Heute stehen die Spinnräder im Museum und die Stricknadeln bleiben in der Lade. Aber nicht überall. Stricken wird wieder modern. Nur – wer weiß überhaupt noch, wie es funktioniert?

Gerhild Hartweger, Bäuerin vom Moserhof im Mölltal: „Stricken ist wieder in!
Unsere Gäste sind ganz begeistert davon. Ich stricke mit ihnen Socken. Man glaubt gar nicht, welche Freude sie daran haben. Wie gerne sie das lernen. Auch wenn sie früher einmal wussten, wie man eine Ferse strickt, die meisten haben es wieder vergessen. Und die Jüngeren wissen oft  nicht einmal mehr, was ein Nadelspiel ist.“
Nachhilfe in Stricken. Welch gemütliches Lernpensum! Das Ergebnis kann sich sehen und vor allem: tragen lassen. Selbst gestrickte Wollsocken!

Stricken ist Balsam fürs Gemüt und Medizin gegen StRess. Gerhild: „Wer sich nicht gleich über Socken drüber traut, kann es ruhig erst einmal mit einem Schal versuchen. Da kann nicht viel schief gehen.“ Stimmt! Und einen Schal kann schließlich auch jeder brauchen!

Ä K R