Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Kärnten
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Höchste Zeit für Kletzenbrot!

Kletzenbrot

Liebe Freunde von Urlaub am BauerNhof! Wenn Sie beim Wort „Kletzenbrot“ nur Bahnhof verstehen, dann sind Sie einer unserer lieben Gäste von irgendwoher, nur nicht aus Kärnten.

Also wollen wir Ihnen heute ein Rezept für original Kärntner Kletzenbrot verraten. Das gehört bei uns einfach zum Advent dazu. Man isst es wie Kuchen, manche mögen es aber auch wie Brot mit Butter und Honig. Und da es mindestens eine Woche abliegen soll, ist jetzt schon höchste Zeit zum Backen!

Zutaten: 1kg Kletzen (Dörrbirnen), 1 l Wasser (zum Einweichen), 500 g Roggenmehl, 100 g Sauerteig oder 60 g Germ (Hefe)), 1 TL Salz, 1 TL Timt, 3-4 EL Honig, 2 EL Rum, 300 g Nüsse (bevorzugt Walnüsse - die hat jede Bäuerin im eigenen Garten).

Zubereitung: Kletzen am Vortag einweichen. Am nächsten Tag weichkochen. Stiele und Blütenreste entfernen, dann Kletzen fein und Nüsse etwas gröber hacken. Nüsse in Rum legen. Aus Mehl, Germ (Hefe) oder Sauerteig, gut ¼ l Kletzenkochwasser und Gewürzen einen festen Teig zubereiten. Kletzen und Nüsse einkneten. Aufgehen lassen. Laib formen. Mit Wasser bestreichen. Bei 150 Grad ca. 1 ½ Std. backen.

Eine Woche abliegen lassen.

Dann: Genießen!

 

E T Ä N K R N