Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Kärnten
ajax-loader

Bitte warten
Infos

Die Rosa Kerze auf dem Kranz

 

„Wir sagen Euch an, den lieben Advent.
Sehet, die dritte Kerze brennt!“

Mit dem ersten Adventsonntag, also vor zwei Wochen, hat das neue Kirchenjahr begonnen. Und, was heute kaum noch jemand weiß: Der Advent als Vorbereitung auf Weihnachten war eine strenge Buß- und Fastenzeit! Askese nach dem Vorbild der vorösterlichen Kasteiung wäre angesagt. Aber wie lässt sich die Botschaft vom Fasten mit den unzähligen Adventmärkten und Punschstandln, Glühweinbuden und Zuckerwatteverkäufern vereinbaren? Mit „Jingle Bells“ bis zum Umfallen? Mit „Last Christmas“ bis zum Abwinken?

Aus der Zeit, als man die Vorschriften des Advents noch ernst nahm, stammt der Kärntner Brauch, den Adventkranz mit drei violetten und einer rosa Kerze für den dritten Sonntag zu schmücken. Das entspricht den Farben der liturgischen MEssgewänder. Der dritte Adventsonntag heißt Gaudete, und das bedeutet: „Freut Euch!“ Wer sich freut, muss feiern dürfen! Also war an diesem Tag die Fastenzeit unterbrochen.

 „Nun tragt Eurer Güte hellen Schein
weit in die dunkle Welt hinein!“



E A T V Ä N E K R N D