Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
 / 
Winter
Kärnten
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Besonderheiten
Bilder & Videos

GESUNDHEITSBAUERNHÖFE

Gesundheitsbauernhof

Die Sehnsucht nach Wärme stillen

Ein Gesundheitsbauernhof im Winter stillt die Sehnsucht nach Wärme und Stille. Kräutersauna, Winterwanderungen und gesundes Essen mitinbegriffen.

Urlaub ist das halbe Leben, Gesundheit das ganze. Auf einem Kärntner Gesundheitsbauernhof bekommt das Leben noch eine große Portion Streicheleinheiten dazu. Wer könnte es besser wissen, als die Bauersleute mit ihrer Jahrhunderte alten Erfahrung mit der Natur. Sie wissen, dass für alles ein Kraut gewachsen ist - und das meist direkt vor der Haustüre und auf den eigenen Almen. Sie kennen die wundersame Heilkraft des Wassers, die Wirksamkeit des Bergheus und den Einfluss der natürlichen Lebensmittel auf das Wohlbefinden, fernab von Ayurveda und Veganertum.

Auf einem Gesundheitsbauernhof im Winter genießt man ausgiebig die Wohltaten, die der Sommer gespendet hat.Die Kräuter, die auf den Hochalmen gemäht worden sind, wurden zu wohltuenden Tees verarbeitet,in Heusäcke, Duftpösterchen für die Badewanne gefüllt und geben im Winter die ganze Kraft des Sommers ab. Wer sehnt sich in der kalten Jahreszeit nicht nach Wärme, entspannende Massagen, Saunagängen mit Kräuteraufgüssen und anschließender Abkühlung im Schnee und nach kräftigen Suppen, die Leib und Seele wärmen. Für gesunden Schlaf sorgt das Bett aus Zirbenholz oder ein mit duftenden Zirbenspänenen gefülltes Kissen.Auf einem Kärntner Gesundheitsbauernhof kann man all das erleben und noch viel mehr.

Gesund sind auch die Wanderungen durch den Winterwald, wenn die klare, kalte Luft in die Lungen fließt und die roten Blutköperchen im Nu zur Produktion antreibt. Oder schweißtreibende Wanderungen mit Schneeschuhen und Tourenschiern. Es ist medizinisch erwiesen, dass eine Woche Entspannungsurlaub im Winter denselben Effekt hat, wie drei Wochen im Sommer.

Die Marmeladen und Obstsäfte, die im Sommer für einen langen Winter eingelagert worden sind, schmecken jetzt doppelt gut. Die Sommersonne in den Früchten gibt Kraft für einen langen Winter. In der kalten Jahreszeit wird auch landauf, landab geschlachtet, die Schlachtplatten biegen sich von Blurwürsten, Bratwürsten,Braten und vitaminreichem Sauerkraut. Schweinereien, die sich sehen lassen können.

Ausgerüstet mit alten Bauernweisheiten, selbst gerührten Naturcremen, Säcken von gesammelten Heilkräutern und das Wissen um ihre Anwendungen, fährt man frisch gestärkt an Leib und Seele wieder nach Hause. Gerüstet für den Rest des Winters und den Stress des Alltags.

Die Besonderheiten unserer Gesundheitsbauernhöfe:

Gesundheitsbauernhof
  • Schlafen Sie gut in Zimmern, die vorwiegend mit natürlichen Materialien eingerichtet sind.
  • Genießen Sie je nach Wunsch ein Frühstück mit Vollwertprodukten und/oder einer „Vollkornecke
  • Die Bauerhöfe verfügen über Nichtraucher-Zimmer und -bereiche.
  • Ihre Gastgeber bieten Ihnen gerne ein vegetarisches Frühstück und/oder Mahlzeiten an.
  • Wählen Sie aus einem vielfältigen Freizeit- und Gesundheitsangebot auf den Höfen aus.
  • Nahe gelegene Ruhebereiche in der Natur bieten Ihnen die Möglichkeit, in aller Ruhe und Stille zu entspannen.
  • Auf den Gesundheitsbauernhöfen erwartet Sie ein fachgerechtes Angebot von gesundheitsfördernden Maßnahmen, Anwendungen und Aktivitäten.
  • Schmökern Sie in einer großen Auswahl an Literatur und Informationen zum Thema Gesundheit, Ernährung und Wohlbefinden.
Gesundheitsbauernhöfe im Winter