Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
flag_de
Deutschsprachwahl
 / 
Winter
ajax-loader

Bitte warten
Infos
Liste mit Winzerhöfe

2013-01-22

Weinland Burgenland

Winterurlaub am Winzerhof im Burgenland

Auf 14.000 ha Fläche wird im Burgenland Wein angebaut. Die vielen Sonnenstunden und das pannonische Klima sorgen dafür, dass körperreiche Rotweine mit tiefer und fruchtiger Note gedeihen.

Wenn auch der Winter eine ruhige Zeit im Weingarten ist, so erfolgen auch jetzt notwendige Arbeiten.

Die Weinstöcke haben jetzt Winterruhe. Diese Zeit wird genützt, um im Dezember oder Jänner zwischen dem 2. und 3. Drahtpaar maschinell die Rebspitzen zu entfernen.

Zwischen Jänner und März erfolgt der Rebschnitt: händisch werden die Reben mit einer Schere bis auf 1-2 Strecker von einer Länge von ca. 50-70 cm geschnitten. Die hängen gebliebenen Reben zwischen dem Draht werden händisch abgerissen und zwischen den Weingartenzeilen in die Mitte gelegt. Nachdem das Schneiden beendet ist, werden die heruntergezogenen Reben mit einem Häcksler zerkleinert und dienen im Weinberg als Humus.

Auch im Winter ist ein Urlaub am Winzerhof reizvoll. Jetzt ist die ruhige Zeit des Jahres, nicht nur die Natur schöpft neue Kraft. Ein Spaziergang an einem klaren Wintertag durch die winterliche Landschaft genießen, die Ruhe in sich aufnehmen und selbst zur Ruhe kommen. Das Burgenland bietet sich dafür an - die malerische Landschaft rund um den Neusiedlersee (auf dem es sich übrigens herrlich eislaufen lässt) und die sanften Hügel im Mittel- und Südburgenland werden Ihnen gefallen.

Platz finden Sie in den burgenländischen Winzerhöfen mit ihren herzlichen Gastgebern und Zimmern, den Kellerstöckln und Ferienwohnungen zum Wohlfühlen - ob modern oder traditionell bleibt ganz Ihnen überlassen!

Auch lässt sich so ein Kurzurlaub am Weingut zum Beispiel mit einem Thermenbesuch verbinden. Viele Winzerbetriebe befinden sich in unmittelbarer Nähe zu den Thermen im Burgenland.

Worauf warten Sie noch - Zeit sich verwöhnen zu lassen!