Merkliste [0] sprachwahl
bisher keine Einträge
Sommer
 / 
Tirol
ajax-loader

Bitte warten
Infos

(Er-)leben Sie Ostern!

Ostereier bemalen
Osterbrote
In der Backstube
Junge mit Palmlatte

Wenn der Winter dem Frühling Platz macht, werden auf den Tiroler Bauernhöfen viele Bräuche lebendig. So die traditionelle Osternest-Suche. Ein großer Spaß für kleine Gäste. Auch das sogenannte „Eiergurtschen“ wird von vielen Gastgebern gepflegt. Dabei nimmt jeder ein gefärbtes Ei und klopft es gegen das andere. Gewinner ist derjenige, dessen Ei unversehrt bleibt. Eine ebenso lange Tradition besitzt das Backen von Osterbroten. Zusammen mit der Bäuerin wird ein süßer Teig hergestellt, aus dem dann die kleinen und großen Bäcker ihre eigenen Kreationen gestalten können – vom Zopf bis zur Osterfladen.

Am Karsamstag sind in Tirol die Osterfeuer auf den Bergen Brauch. Vielerorts nehmen Gastgeber und Gäste gemeinsam an diesem Spektakel teil. Vervollständigt wird so ein „feuriger“ Abend durch selbstgebrannten Schnaps oder Likör.

Vor dem Fest tragen am Palmsonntag die Mädchen einen Palmstrauß zur Palmweihe und die Burschen eine Palmlatte. Der Palmstrauß besteht aus Weidenkätzchen, Efeu und Ölzweigen und wird mit selbstgebackenen Palmbrezeln verziert.

Wenn Sie diese Bräuche hautnah bei einem Urlaub auf dem Bauernhof in Tirol erleben möchten, dann sehen Sie sich einfach einmal folgende Betriebe an:

• Großwolfing
• Hartlhof
• Tassenbacherhof
• Ortnerhof
• Unterhochstätt
• Ferienhof Wiesberg
• Gasteighof
• Wohlfühlbauernhof Brixnerhof
• Feriengut Oberhabach