"schon g'heart - Urlaub am Bauernhof schafft Mehrwert" - Betriebsspiegel Thalerhof

Blogartikel // 05. März 2020
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Betriebsspiegel

Thalerhof - Tauch ein in den Garten der Sinne
Angelika und Rudolf Thaler, Roppen
 
Kategorie: Urlaub am Bauernhof
Fläche: 2,6 ha Grünland und Streuobstwiesen, 7 ha Wald
Tiere: Kälber, Ponys, Hasen, Wachteln, Katzen
Produkte: Marmeladen, Sirupe, Wachteleier, Obst, Gemüse und Beeren aus dem Garten, Schnaps
Hofbesonderheit: Frühstück in der heimeligen Stube aus dem Jahr 1868, mehrfach prämierter Garten

Die Familie Thaler aus Roppen ist mit ihrem „Thalerhof“ bereits seit der Vereinsgründung im Jahr 1981 Mitglied bei Urlaub am Bauernhof im Bezirk Imst.

Die Vermietung ihrer 4 Zimmer mit insgesamt 10 Betten hat sich für die Familie Thaler über die vielen Jahre zu einem wesentlichen und wirtschaftlich wichtigen Standbein entwickelt. Für kleinstrukturierte landwirtschaftliche Betriebe, wie es beim Thalerhof der Fall ist, bietet sich in der Vermietung von Zimmern mit Frühstück eine große Chance. Trotz des großen Angebotes von verpflegungsfreien Unterkünften legt der Urlaub am Bauernhof Gast während seines Aufenthaltes besonderen Wert auf ein reichhaltiges Frühstück mit vielen hausgemachten und regionalen Produkten.

Thalerhof_Roppen

Die Region „schmeckbar“ machen

„Ich sehe mich als Botschafterin unserer bäuerlichen Welt und möchte aus diesem Grund das Bewusstsein meiner Gäste für die Wertigkeit unserer regional hergestellten Lebensmittel stärken. Mit einem reich gedeckten Frühstückstisch in unserer heimeligen Stube aus dem Jahr 1868 versuche ich täglich meinen Gästen unsere Region „schmeckbar“ zu machen. Dabei sind unsere Wachtelrühreier von unseren „Hennelen“ ein besonderes Highlight“, erläutert Angelika Thaler mit Stolz.

thalerhof_frühstück

Tauch ein in den Garten der Sinne

Am Thalerhof seinen Urlaub zu verbringen ist nicht nur bei einem herrlichen Frühstück und guten Gesprächen ein Genuss, denn in nur wenigen Schritten kann man staunend in Angelikas Gartenparadies eintauchen und mit allen Sinnen genießen. Mittlerweile wachsen hier auf 2.200 qm Fläche ungefähr 1.800 verschiedene Sorten und Arten von Pflanzen. Je nach Jahreszeit wirft sich der Garten in ein neues Gewand. Besonders stolz ist Angelika auf ihre 280 Rosenstöcke. Während die Erwachsenen hier die Ruhe genießen, können Kinder auf dem Thalerhof ihr „Bauernhof-Diplom“ machen.

thalerhof_garten

Wenn mich einer sucht, ich bin im Garten…

„In einer Welt, die immer schneller, hektischer und unübersichtlicher wird, ist das Bedürfnis meiner Gäste nach Entschleunigung, nach einer Auszeit, sehr groß. Viele sehnen sich nach Ruhe, Erdung und Erholung – oder, anders gesagt: nach einem Stückchen Normalität. Es ist mir eine Herzensangelegenheit meinen Gästen das Leben in und mit der Natur mit allen Sinnen näher zu bringen“, sinniert eine nachdenkliche Angelika Thaler.

thalerhof_garten_1

Mein persönlicher Mehrwert

„Schlagworte wie Entschleunigung, einen Gang zurückschalten, bewusst die Blicke schweifen lassen, ein Leben im Einklang mit der Natur, mein Paradies mit meinen Gästen teilen dürfen, würde meinen Mehrwert bei Urlaub am Bauernhof treffend beschreiben“, erzählt Angelika mit leuchtenden Augen.

thalerhof_familie