Gemüselaibchen mit Joghurt-Dip

Hofküche, 30.08.2019

G'schmackig und obendrein gesund sind die Gemüselaibchen mit Joghurt-Dip von Bäuerin Waltraud aus Pupping.

30 Minuten
Zubereitung
15 Minuten
Kochzeit
mittel
Schwierigkeit
Jetzt teilen!
Gemüselaibchen angerichtet mit Gurken und Joghurtdip | © Urlaub am Bauernhof Oberösterreich / LK OÖ

Zutaten

  • 400 g
    Sommergemüse (Karotten, Karfiol, Brokkoli, Kohlrabi etc. - gegart)
  • 50 g
    Lauch (in Ringe geschnitten)
  • 100 g
    Vollkornbrot (eingeweicht und ausgedrückt)
  • 3 EL
    Semmelbrösel
  • etwas
    Zucker
  • Salz
  • Pfeffer
  • 3 EL
    Mehl
  • 1
    Ei
  • 2 EL
    Grieß
  • 200 g
    Erdäpfel (gegart und zerdrückt)
  • 1
    Knoblauchzehe (fein gehackt)
  • Petersilie (fein gehackt)
  • Öl zum Braten
  • DIP:
  • 250 g
    Joghurt
  • Kräuter (Petersilie, Schnittlauch, Kresse, Vogerlsalat je nach Bedarf)
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Das gegarte Sommergemüse mit den restlichen Zutaten vermischen. Mit Salz und Pfeffer abschmecken und gut verkneten. Aus der Masse Laibchen formen und in heißem Öl hellbraun braten. 

Jogurt-Dip:
Petersilie, Schnittlauch, etc. fein schneiden und mit dem Joghurt sowie dem Zitronensaft verrühren. Nach Bedarf mit Zucker, Salz und Pfeffer abschmecken. 

Tipp der Bäuerin: 
Wer Vollkornbrot nicht verträgt, kann auch auf normales Schwarzbrot (bzw. Roggenmischbrot) oder auch auf Weißbrot (etwa Toastbrot oder Baguette) zurückgreifen. 

Zum Betrieb

Unterkunft buchen

Weitere Artikel