Hüttenflair und Almrausch

Blogartikel // 25. Jan. 2018
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Ferien auf Tirolerisch

Natur in ihrer Urtümlichkeit entdecken, urig aber auch komfortabel, abgeschieden von jedem Lärm in absolut klarer Luft mit köstlich kühlem Bergwasser. Das ist die Faszination eines Hütten-Urlaubs.

almhuetten_tirol (38)

„Aufwachen! Warme Sonnenstrahlen haben mich geweckt. Die Nacht war kühl hier oben auf dem Almboden, umso tiefer der Schlaf nach den schwülen unruhigen Nächten zuhause in der Stadt.“ So können auch Sie jetzt in Ihren Urlaub starten, vorausgesetzt, Sie lieben die Natur und schätzen die Ruhe. Die Luft ist klar und Tau liegt auf den Moosen und Gräsern. Das saftige Grün lädt fast zur Meditation ein. Auf jeden Fall kann man sich einfach nicht satt sehen, an den schönen Formen der Bäume, Blumen und Berge.

almhuetten_tirol (8)

Bergluft macht hungrig! Entsprechend der Ausstattung der Alm ist die Zubereitung der Speisen dann einfach, rustikal oder komfortabel. Manche Berghütten bieten auch Verpflegung an. Frische Milch und Käse gibt es zu kaufen bei den benachbarten Almen. Die Sennerin weiß immer was zu erzählen und weiß auch die besten Plätze, wo gerade die Beeren reifen.

almhuetten_tirol (29)

Urlaub in der obersten Etage Tirols

Almen und Hütten üben einen ganz besonderen Reiz aus: Sie liegen in der absoluten Ruhe, weitab von allem, was uns täglich umgibt. Hoch oben, manchmal fast am Rande der Vegetation, ducken sich die Almhütten unter große Felsen. Über dem Joch schweben ein paar weiße Wolken und vielleicht ein Adler, ein Falke. Es ist still hier. Die einzigen Geräusche kommen vom Wind und den Kühen. Das Leben verläuft in geordneten Bahnen, reduziert auf das Wichtigste. Alles Überflüssige bleibt unten im Tal: hier oben herrschen andere Gesetze.

almhuetten_tirol (34)