Wenn Kinderaugen am 6. Dezember leuchten

Blogartikel // 02. Dez. 2019
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Besuch vom Heiligen Nikolaus bei Urlaub am Bauernhof in Oberösterreich

Die beliebteste Tradition in der Vorweihnachtszeit ist der Besuch des Nikolaus! Gelebtes Brauchtum und einen unvergesslichen Aufenthalt für Groß und Klein erlebst du auf den Urlaub am Bauernhof Betrieben in Oberösterreich, wo der Schutzpatron der Kinder, Reisenden und Seeleute in der gemütlichen Stube Augen zum Leuchten bringt.

Nikolaus

Erste Spuren im Schnee am 5. Dezember

Wieder ist ein Jahr vergangen und die ersten Schneeflocken haben leise und sanft Landschaften, Dörfer und Städte in ein weißes Kleid gehüllt. Der Duft nach Punsch, Glühwein, Maroni und Kekserl hängt in der Luft und bekannte Weihnachtsklänge begleiten dich während deinem Bummel über den Christkindlmarkt. Halte Augen und Ohren offen, vielleicht begegnest du dem Heiligen Nikolaus, der ab 5. Dezember mit seinem gruseligen Perchtengefolge durch die Gassen zieht.

Leuchtende Kinderaugen bei Urlaub am Bauernhof Oberösterreich

Kinder, in ein paar Tagen werdet ihr wieder staunend vor dem Nikolaus stehen, der euch aus seinem weißen Rauschebart die Frage stellt: „Wart ihr auch alle brav letztens Jahr?“ Schummeln hilft nicht, denn er weiß von so manchem Schabernack, aber auch von euren guten Taten, die ihr seit seinem letzten Besuch vollbracht habt. Wer erzählt ihm das bloß immer alles? Und hat er auch den Krampus mitgebracht? Irgendwo hört man doch leises Kettenrasseln?!

Na, da singen wir am besten gleich ein fröhliches Lied und ein Gedicht haben wir auch für den Niklaus vorbereitet.

Lasst uns froh und munter sein,

und uns recht von Herzen freun,

lustig, lustig tralalala,

heut ist Nikolaus´ Abend da,

heut ist Nikolaus´ Abend da!

Nun sind wir aber gespannt, ob der Nikolaus für alle Kindern eine Überraschung aus seinem riesigen Sack zaubert. Hm, da gibt´s Äpfel, Mandarinen und Nüsse, knacken wir sie gleich auf! Ein Bilderbuch, ein lustiges Spiel, da fällt das Warten auf´s Christkind etwas leichter.

Nikolaus

Zahlreiche Legende ranken sich um….

… Nikolaus von Myra, einer der bekanntesten Heiligen der Ostkirchen und der lateinischen Kirche. Geboren in Patara, aufgewachsen in gut situierten und frommen Verhältnissen, wirkte er in der ersten Hälfte des 4. Jhdt. als Bischof in der Region Lykien, einem Teil des damaligen römischen, später byzantinischen Reiches, heutige Türkei. Das Erbe seiner Eltern spendete er Bedürftigen und verschaffte während einer Hungersnot der Bevölkerung auf wundersame Weise Getreide. Sein Todestag, der 6. Dezember, wird im Christentum als Nikolaustag gefeiert.

 

Wo der Nikolaus bei Urlaub am Bauernhof zu Besuch kommt:

Zamsegg, Vorderstoder, Nationalparkregion Kalkalpen

Vorweihnachtliche Gaumenfreuden