Mit Tier auf du & du

Blogartikel // 25. Apr. 2019
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Tierische Erlebnisse hautnah

Kühe melken - ist ja ganz leicht... Vielleicht hat sich das die eine oder der andere schon einmal gedacht. Wir wollen nicht zu viel verraten, aber ganz so einfach ist es dann doch nicht. Auch wenn heute auf einem Bauernhof vieles nicht mehr mit der Hand gemacht wird - der Fortschritt lässt sich auch hier nicht aufhalten - gibt es trotzdem ganz viel zu erleben. So ein Tag am Bauernhof vergeht ganz schön schnell.

Auf diesen Höfen werdet ihr das richtige Bauernhofleben kennenlernen:

  • Die Kühe und Kälber füttern
  • Kühe auf die Weide bringen oder holen
  • Beim Melken zusehen oder sogar selbst probieren dürfen
  • Anschließend die frisch gemolkene Milch kosten
  • Katzen und Hasen streicheln und verwöhnen
  • Das Frühstücksei selber aus dem Nest holen
  • Vielleicht kommt ein Kälbchen zur Welt, ihr dürft zusehen und dem Kälbchen einen Namen geben
  • Auf einigen Höfen gibt es Ziegen, Schafe, Ponys und Pferde, die ihr versorgen dürft
Da schaust her – oder besser: Da kommst her. Wo der Blick auf die Fischbacher Alpen, den Hochschwab, Stuhleck und Pretull fällt, da liegt mitten im Wald der Landgasthof von den Orthofers. Unter dem „Kommando“ einer Zwergziege. Wir dürfen vorstellen: Frieda!
 
„Griaß Eich! Ich hab zwar nicht viel Zeit, weil meine Kinder, der Max und der Moritz, halten mich rund um die Uhr auf Zwergziegentrab, aber kurz kann ich Euch schon sagen, was an meiner Heimat so besonders ist. Da hamma amal die Natur. Eh klar, da gibt´s nix zu meckern. Und da haben wir auch die vielen Tiere, die mit mir und der Familie Orthofer leben. Oh Moment, ich muss kurz: Maaaax, Moooooritz, RUNTER vom Ponny! SOFORT! T´schuldigung, aber es ist immer dasselbe, kaum pass ich auf meine Racker nicht auf, muss ich meckern, weil sie immer auf den Rücken von der Sunny hupfen. Sehr zum Gaudium unserer Gäste, und sehr zu meinem Ärger
 
Aber zurück zu unserem Paradies auf 1200 Meter. Da krümmt kein Auto das Gräslein, und kein Lärm stört die Ruh´. Meine Herrschaften sagen immer, hier macht eine Familie alles, damit es Familien im Urlaub gut geht. Da wird gemeinsam gewandert, herrlich gefuttert – Äh, gespeist. Was geht, wird selbst hergestellt und die Kinder, die uns besuchen, fühlen sich sowieso wie die Kaiser! Apropos: Der Kaiser Karl und seine Zita haben hier bei uns heroben schon ihr Jagdhaus gehabt. Und wenn ich das richtig versteh, heißt´s doch: Was für einen Kaiser schön ist, ist für uns erst recht wunderbar.
So und jetzt, muss ich aber wirklich: Maaaax, Mooooritz! Raus aus dem Blumenbeet! SOFORT!“
 
-Margret Orthofer
Zwergziegen bei Orthofer © Familie Orthofer
Auf dem Hof und auf der Weide gibt es viele freilaufende Tiere.
 
  • Hühner - die Eier aus dem Nest holen und ab dem Frühjahr haben wir auch Küken.
  • Enten - auch hier gibt es im Sommer Küken
  • Puten mit Küken
  • Ziegen die in den Sommermonaten mit der Hand gemolken werden und ab März haben wir wieder Ziegenkitz - die auch den ganzen Sommer über am Hof sind
  • Hasen im Freigehege
  • 2 liebe Katzen die sich auf Streicheleinheiten freuen
Küken Landhaus Bender © Silvia Bender
All unsere Tiere lieben es, gefüttert und gestreichelt zu werden: Kühe, Katzen „BLACKY & HEINZ“, Meerschweinchen „MAX und MORITZ“, Zwerghasen „FRITZ, EMMA & LENA“ und ganz besonders: Unsere unzähligen Kälbchen!
 
  • Hühner-Eier aus dem Nest holen & Hühner streicheln und abends sicher in den Stall begleiten, füttern und „Gute Nacht sagen“
  • Indische Laufenten abends sicher in den Stall begleiten, füttern und „Gute Nacht sagen“ 
  • Erste Melkversuche machen & am Ende des Urlaubes mit einem „Melker-Diplom“ belohnt werden. Wer Lust und Laune hat, kann seine Milch gleich im Stall genießen oder mit Astrid eine gschmackige Fruchtmilch, Joghurt oder Frischkäse herstellen
  • Rinderbestand auf die Weide oder Alm treiben. Wer will kann auch vorher beim Zaun aufbauen helfen. 
  • Unsere Jungtiere auf der Alm und am Ödensee besuchen. Wanderung inklusive
  • Die Heuernte mit unseren Kinder Paul & Selina und deren Spielsachen (Kinder-Rechen, Trettraktoren mit Mähwerk, Heuschwader, Ladewagen, Rundballenpresse) nachspielen und dann damit die Tiere füttern oder auch mit Bauer Martin, Bäuerin Astrid & Opa Manfred mit den „großen“ Traktoren bei der Heuernte helfen
  • Wer Glück hat kann bei der Geburt eines Kälbchens dabei sein und es danach mit Stroh trocken reiben und mit der Flasche füttern sowie die ersten Aufstehversuche beobachten
Kühe füttern am Wagnerhof, Steiermark © Familie Steiner

Beim Lechnerbauer tut sich was am Hof:

  • Hühnereier selber aus dem Nest holen
  • Die Katzen streicheln
  • Die Kälbchen füttern
  • Beim Melken der Kühe im Melkstand zuschauen
  • Mit der Hof- und Jagdhündin Hera spielen und spazieren gehen
Ziegen beim Lechnerbauer © Familie Habertheuer

Auf einem richtigen Bauernhof Urlaub machen und dabei so viel erleben:

  • Stallarbeit - Kühe füttern und melken
  • Melken selbst ausprobieren
  • Frische Milch verkosten
  • Bei der Geburt eines Kälbchens dabei sein dürfen
  • Die Kälber tränken
  • Die Kühe, die das ganze Jahr am Hof sind, auf die Weide bringen
  • Katzen füttern und streicheln
  • Die Katzenbabys verwöhnen
  • Das Frühstücksei selbst aus dem Hühnernest holen
  • Hasen füttern und streicheln
Hase am Bauernhof, Gregerbauer © Familie Mautner
Auf dem Hof der Familie Holzer entdecken Groß und Klein immer etwas Neues:
 
  • Die Schafe und Pferde mit dem Heuwagen füttern
  • Mit den Meerschweinchen und Hasen kuscheln
  • Das frisch gemähte Gras mit kleinen Scheibtruhen in den Stall bringen
  • Die Hühner abenteuerlich mit Mais füttern und das Frühstücksei stibitzen
  • Für die Hunde Stöckchen werfen
Mit Tier auf du & du, Michlbauer © Familie Michlbauer
Für ein hautnahes Bauernhoferlebnis sorgt die Familie Wieser am Feldlhof:
 
  • Beim Melken der Kühe im Melkstand zuschauen
  • Die Katzen und Zwerghasen streicheln
  • Hühnereier selber aus dem Nest holen
  • Die Ponys reiten
  • Den neugeborenen Kälbern Namen geben
Mit Tier auf du & du Feldlhof © Familie Wieser
Am Kralmoarhof lieben es alle Tiere verwöhnt zu werden:
 
  • Die Kälber streicheln und mit der Flasche füttern
  • Das Melken der Kühe selbst versuchen
  • Die Schafe auf die Weide bringen
  • Die Kühe auf die Weide und wieder in den Stall bringen
  • Die Katzen und den Hund streicheln 
Mit Tier auf du & du Kralmoar © Familie Seidl
Am Kneißlhof bieten sich viele Möglichkeiten in Kontakt mit den Tieren zu kommen:
 
  • Mit Schaf oder Ziege an der Leine spazieren gehen
  • Mit Golden Retriever HUGO spielen
  • Die Katzen oder Hasen strecheln
  • Die Schweine oder Kälber beobachten
Kuh auf der Weide © Kufferath
Am Kaiserhof darf man sich selbst mal als Bauer fühlen und teilhaben am Erlebnis Stallarbeit:
 
  • Die Kühe melken
  • Die Kälber tränken
  • Die Ziegen melken
  • Die Forellen füttern und angeln
  • Mit Hasen, Katzen und Hund spielen
Mit Tier auf du & du Kaiserhof © Familie Gaber

Am Zeiserhof, bei Familie Walcher können Sie sogar mit den Ponys schwimmen gehen.

  • Bei der Fütterung der Tiere im Streichelzoo mithelfen
  • Die Ponys striegeln oder mit ihnen spazieren gehen
  • Die Kühe auf der Alm besuchen
  • Am Hof gibt es Ziegen, Schafe, Hasen, Enten, Hühner und Katzen
Mit Tier auf du & du © Familie Walcher
Auf dem Hof von Familie Kaltenegger darf jeder aktiv das Hofleben genießen.
 
  • Die Hühner füttern und Eier aufheben
  • Die Kälber und Ziegen füttern
  • Die Ziegen melken
  • Die Kühe auf die Weide und in den Stall bringen
  • Die Katzen streicheln
Mit Tier auf du & du, Kaltenegger © Familie Rami
Am Loiblhof bei Famiie Reiterer ist es selten ruhig, dort haben ein paar Hühner immer etwas zu melden.
 
  • Das Getümmel der 2880 Freilandhühner beobachten
  • Beim Eierschlichten mithelfen
  • Die Hühner, am Abend in den Stall treiben
  • Die Hasen, Katzen und Ziegen streicheln
Mit Tier auf du & du, Loiblhof © Familie Reiterer
Am Fuchbauernhof, bei Familie Lehner können Groß und Klein auf Entdeckungsreise gehen.
 
  • Die Katzen mit Streicheleinheiten verwöhnen
  • Mit dem Hund spielen
  • Die Tiere auf der Weide besuchen
  • Bei der Stallarbeit helfen
  • Das Frühstücksei aus dem Nest holen
  • Mit der Becherlupe die kleinsten Tiere auf der Wiese entdecken
Mit Tier auf du & du, Fuchsbauernhof © Familie Lehner
Am Grabenbauernhof, von Familie Bauer gibt es vieles zu entdecken.
 
  • Die Eier aus den Nestern holen
  • Die Hasen füttern und streicheln
  • Die Ziegen füttern und auf ihrer Weide beobachten
  • Die Katzen streicheln
  • Die Kühe von der Weide holen
  • Die Kühe füttern und bei der Stallarbeit mithelfen
  • Dem Bauer beim Melken zusehen und helfen
  • Hund „Rex“ streicheln und mit ihm spazieren gehen

 

Grabenbauer, Familie Bauer © Familie Bauer
Beim Bräuhauser, bei Familie Pichler bewegt sich immer was.
 
  • Mit den Katzen spielen
  • Hasen streicheln
  • Wachteln beobachten
  • Schafe streicheln
Mit Tier auf du & du, Pichler

Beim Kuchelbauer, bei Familie Wallner kann man die unterschiedlichsten Vierbeiner entdecken.

  • Die Alpakas beobachten
  • Mit den Katzen kuscheln
  • Ponys und Ziegen striegeln
  • Mit den Pferden reiten

 

Mit Tier auf du und du, Kuchlbauer © Familie Wallner
Bei der Familie Grain dürfen sie ganz nah an die Tierwelt ran.
 
  • Das Frühstücksei selbst aus dem Hühnerstall holen
  • Die Schafe und das Pony streicheln
  • Hasen beobachten und mit ihnen kuscheln
  • Fische angeln oder nur füttern
Mit Tier auf du & du, Bauernhof Grain © Familie Grain

Neugierig, was das Besondere bei einem Urlaub AM Bauernhof ist? Bei Astrid Kogler und ihrer Familie wird jede Neugierde zufriedengestellt. Am Hof gibt es richtig viele Tiere, mit denen ihr euch beschäftigen könnt und vor allem dürft ihr bei der Betreuung helfen.

Der Milchviehstall wurde mit dem Landestierschutzpreis des Landes Steiermark ausgezeichnet. Hier lassen sich die Kühe beobachten, ganz ohne ihre Ruhe zu stören. Im Gegenteil - die Ruhe der Tiere überträgt sich auf den Betrachter!

Hasen, Katzen, Pferde, Ziegen, Hühner, Schweine und unser Hofhund - es gibt wirklich richtig viel zu tun und unsere großen und kleinen Gäste sind begeistert vom tierischen Bauernhofleben. 

Kühe auf der Wiese