Raus aus dem Alltag,
rein in die Wanderschuhe!

Blogartikel // 16. Sept. 2020
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

Erwandere die schönsten Platzerl Oberösterreichs!

Es gibt Momente, die möchte man unbedingt festhalten, weil sie in ihrer Schönheit kaum zu übertreffen sind. Die Natur ist voll von solchen Motiven! Zu Fuß lässt sich die Einzigartigkeit der Natur am besten entdecken. Worauf wartest du? Hinaus ins Freie und loswandern!

Die Urlaub am Bauernhof Gastgeberinnen und Gastgeber versorgen dich gerne mit Wandertourenvorschlägen und so manchen Insider-Tipps, wo die schönsten Platzerl der Region zu finden sind. Viele Höfe bieten hochwertige Wanderkarten an oder bereiten sogar ein "Jausenbinkerl" mit selbstgemachten Produkten vor.

Und welche Region Oberösterreichs lässt sich am besten erwandern? Das kommt darauf an ...

Salzkammergut

Berge, Seen und historisches Flair

Auf einem der zahlreichen Gipfel mit atemberaubendem Ausblick auf die glitzernden Seen des Salzkammergutes fühlst du dich nur mehr eins: glücklich. Erwandere die Region vom Almsee bis zum Gosausee, werde sprachlos angesichts der mächtigen Felsen und Gipfel und erlebe, wie die letzten Sonnenstrahlen des Tages einen besonderen Zauber verbreiten. Und stets wanderst du auf den Spuren von Kaiser Franz Joseph, dem das Salzkammergut "der Himmel auf Erden" war. Dem kann man wohl zustimmen!

Der einzigartige BergeSeen Trail, ein Weitwanderweg führt dich an (fast) alle Ecken der Region. Möchtest du es ruhiger angehen und deine Energietanks auffüllen? Dann nichts wie ab in den WALDNESS-Urlaub im Almtal. Unterwegs mit Kindern? Die unzähligen familienfreundlichen Wanderwege sind ein großartiges Erlebnis für Groß und Klein!

Unsere Empfehlungen für Wanderfreundinnen und Wanderfreunde:

Mühlviertel

Durch mystische Wälder, zu geschichtsträchtigen Burgen

Gehörst du auch zu den Menschen, die die Ruhe im Wald genießen und dort Kraft tanken? Dann ist das Mühlviertel genau das Richtige für dich! Unberührte Bäche bahnen sich ihren Weg durch bemooste Wälder, vorbei an den eindrucksvollen Findlingen - mächtigen Granitblöcken, die seit der letzten Eiszeit hier zu finden sind. Das Mühlviertel ist eine Region der Kraftplätze!

Zahlreiche Themenwanderwege widmen sich den Mühlviertler Heilkräutern, der traditionellen Bierherstellung, führen entlang imposanter Granitformationen, alter Burgen und Schlösser oder erklären die Heilkraft der Bäume. Da gibt's viel zu entdecken! Pilgern ist im Mühlviertel ebenfalls hoch im Kurs: auf dem Johannesweg, einem Teil des Jakobsweges oder beim Granitpilgern.

Unsere Empfehlungen für Wanderfreundinnen und Wanderfreunde:

Nationalparkregion Kalkalpen

Ein Paradies für Bergsteigerinnen, Kletterer und Almenfans

Von kinder(wagen)freundlichen Almwanderungen bis hin zu anspruchsvollen Klettertouren hat die Nationalparkregion Kalkalpen alles, was das Wanderherz begehrt. Der Herbst verwandelt den Nationalpark Kalkalpen mit seinen unberührten Mischwäldern in ein buntes Gemälde, das schöner nicht sein könnte!

Möchtest du ins Herz des Nationalparks Kalkalpen vordringen, zum UNESCO Weltnaturerbe Buchenwald? Genieße die selbstgemachten Schmankerl auf den zahlreichen Almen, erklimme die schroffen Gipfel des Toten Gebirges oder wandle auf den Spuren der "Schwarzen Grafen", Knappen und Flötzer ("Flößer"). Für Weitwanderfreunde: Der neue Sebaldusweg führt zu unseren Nationalparkhöfen im Ennstal, während Luchstrail und Kalkalpenweg quer durch unberührte Natur führen. Viel gibt es zu entdecken zwischen Pyhrn, Priel und Steyr!

Unsere Empfehlungen für Wanderfreundinnen und Wanderfreunde:

Weitere Beiträge zum Thema Wandern