Zeit für einen Tapetenwechsel

Blogartikel // 28. Mai 2020
Auf Facebook teilen
Auf Twitter teilen

8 Wochen Ausnahmezustand, 8 Wochen Homeoffice, 8 Wochen Homeschooling, 8 Wochen den Alltag meistern. Wie oft habt ihr in dieser Zeit an Urlaub gedacht? Daran, einfach mal raus zu kommen aus den eigenen vier Wänden?

Der Spiel- und Bewegungsdrang der Kinder stieg nach wochenlanger Sperre der Spielplätze ins Unermessliche. Da flüchteten die Gedanken schon mal nach draußen, in die Natur, weit weg von Menschenmassen.

Tapetenwechsel gefällig? Die vielen Grenzschließungen haben den Radius verkleinert, aber das ist nicht weiter schlimm, wenn man in einem der schönsten Länder der Welt wohnt, in dem es so viel Neues zu entdecken gibt. Mit den Seen im Norden und den Bergen im Süden bietet das SalzburgerLand die perfekten Urlaubsvoraussetzungen für alle Arten von Urlaubswünschen.

Urlaub im SalzburgerLand, na klar – aber was wollen wir machen? Die Großen wollen ins Grüne, in die Natur, in die frische Luft. Die Kleinen wollen Spiel, Spaß, Abenteuer und ganz viel Freiraum. Zu viele Menschen will man derzeit auch nicht antreffen – davon gibt es da, wo man herkommt, ja genug.

Ausblick vom Seemanngut in Hintersee © Bernd Suppan

Urlaub am Bauernhof bieten von all dem genug und noch so viel mehr:

  • ein uneingeschränktes Freiheitsgefühl
  • Ruhe und Entspannung inmitten einer einzigartigen und vielfältigen Naturkulisse
  • herzliche Gastfreundschaft
  • gelebte Traditionen
  • unverfälschte Tiererlebnisse
Bauer und Mädchen mit Hase © Eduardo Gellner

Die wohlverdiente Sommerauszeit findet man auf ausgedehnten Spiel- und Liegewiesen mit Abenteuerspielplatz. Es gibt genügend Platz für Familienzeit, aber auch, um sich mal aus dem Weg zu gehen, genügend Zeit zum Reden oder um schweigend miteinander der Natur zu lauschen.

Aussicht vom Prechtlhof in Flachau © Bernd Suppan

Die Kinder dürfen wieder Kind sein. Staudamm bauen am Bach, die Tierkinder füttern, in der Sandkiste spielen oder mit dem Gokart über den Hofplatz flitzen und schaukeln, bis ihnen schwindlig wird. Wenn man die Bauernfamilie bei der täglichen Arbeit beobachtet, steigt die Aufmerksamkeit, denn auf hier lernst du nicht nur viel über die heimische Landwirtschaft, sondern noch mehr fürs Leben.

Spielplatz auf der Lacknerhütte in Rauris © Bernd Suppan

Wenn man dann abends ums Lagerfeuer sitzt und jeder seinen selbstgesuchten Stecken hineinhält, möchte man bleiben, für lange Zeit – an diesem besonderen Ort mit besonderen Menschen. Auf einem Bauernhof im SalzburgerLand.

Familie am Lagerfeuer © Eduardo Gellner

Lust auf dein ganz persönliches Urlaubserlebnis abseits der Massen bekommen?

Unterkünfte für deinen Tapetenwechsel entdecken