Bärlauchaufstrich

Hofküche, 20.03.2020, Anneliese Stockinger

Ein absolutes Muss für Bärlauchfans ist der köstliche Bärlauchaufstrich, der am besten auf frischem Bauernbrot schmeckt.

15 Minuten
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Jetzt teilen!
Bärlauchaufstrich in einem Schüsserl aus Gmundner Keramik angerichtet. | © Urlaub am Bauernhof Oberösterreich / Silke Antensteiner

Zutaten

  • 250 g
    Topfen
  • 1 Hand
    frisch gepflückter Bärlauch
  • Salz
  • Pfeffer

Zubereitung

Den Bärlauch fein rebeln und gut mit dem Topfen vermischen. Anschließend mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp der Bäuerin:

Bärlauch schmeckt roh gehackt als Würzkraut wie milder Knoblauch oder Schnittlauch und eignet sich hervorragend als Beimengung zu Salaten und gekochten Kartoffeln. Dazu wird er auch gekocht wie Spinat oder geschmort wie Mangold. Zu Nudeln schmeckt ein Pesto am besten. Auch als Gewürz für die Vinaigrette zu frischem Spargel schmeckt Bärlauch köstlich.

Zum Betrieb

Unterkunft buchen

Anneliese Stockinger
Braus, 1 Artikel
Alle Artikel von Anneliese Stockinger

Weitere Artikel