Erdbeer-Rhabarber-Marmelade

Hofküche, 15.06.2020, Ingrid Schneiderbauer

Erdbeeren und Rhabarber bilden eine herrliche Kombination für Marmelade, die nicht nur am Brot sondern auch zur Verfeinerung von Desserts schmeckt.

leicht
Schwierigkeit
Jetzt teilen!
Schüssel mit frischen Erdbeeren | © Urlaub am Bauernhof Oberösterreich / Harald Puchegger

Zutaten

  • ca. 1 kg
    Rhabarber
  • 260 g
    Erdbeeren
  • 1 kg
    Saftorangen
  • 40 g
    Bourbon-Vanille
  • 500 g
    Gelierzucker (3:1)

Zubereitung

Den Rhabarber putzen, waschen und die äußeren Fäden abziehen. Die Rhabarberstangen in etwa 1 cm breite Stücke schneiden und 800 g Fruchtfleisch abwiegen.

Die Erdbeeren verlesen, in ein Sieb geben und mit kaltem Wasser abbrausen. Die Erdbeeren gut abtropfen lassen, erst dann Stiele und Kelchblätter entfernen und die Früchte vierteln. 250 g Erbeerfruchtfleisch abwiegen.

Die Orangen halbieren und den Saft auspressen. 450 ml Orangensaft abmessen. Den Saft mit dem Rhabarber, den Erdbeeren, dem Vanillezucker und dem Gelierzucker in einem großen Topf mischen und zugedeckt 30 Minuten ziehen lassen.
Die Früchte-Zucker-Mischung unter Rühren langsam zum Kochen bringen und 5 Minuten kochen lassen. Die Erdbeer-Rhabarber-Marmelade mit dem Stabmixer pürieren, in vorbereitete Gläser füllen und gut verschließen.

Tipp der Bäuerin:
Anstatt des Orangensaftes kann auch ein anderer Saft verwendet werden!

Zum Betrieb

Unterkunft buchen

Ingrid Schneiderbauer
Schneiderbauerhof, 1 Artikel
Alle Artikel von Ingrid Schneiderbauer

Weitere Artikel