Mostherzen

Hofküche, 22.11.2021

Winterzeit ist Kekserlzeit ... Egal ob mit Marillenmarmelade oder auch "pur", diese Herzen schmecken köstlich und zergehen auf der Zunge.

leicht
Schwierigkeit
Jetzt teilen!
Bäuerin sticht Mostherzen aus und legt sie auf das Backblech. | © Urlaub am Bauernhof Oberösterreich / Karoline Rabengruber

Zutaten

  • 500 g
    Mehl
  • 500 g
    Butter
  • 2
    Dotter
  • 1/16 l
    Most (oder Weißwein)
  • Staubzucker (zum Bestreuen)

Zubereitung

Mehl, Butter, Dotter und Most zu einem glatten Teig verkneten, in Folie wickeln und ein Stunde im Kühlschrank rasten lassen.

Danach den Teig etwa 4 mm dick ausrollen und kleine Herzen ausstechen. Achtung: die Herzen gehen beim Backen ein bisschen ein, werden also etwas kleiner als zuvor ausgestochen!

Die Mostherzen auf ein mit Backpapier belegtes Backblech legen und mit Heißluft bei 170 °C ca. 10 - 12 Minuten hell backen. Anschließend auskühlen lassen und mit Staubzucker bestreuen. Wer möchte, kann jeweils zwei Herzen mit Marillenmarmelade zusammensetzen.

Zum Betrieb

Unterkunft buchen

Weitere Artikel