Urlaub im Urhof-Chalet

Hofgeschichten, 03.02.2021, Sabine Ertl

Stell dir vor, du lebst im Jahre 1890 in einem Bauernhaus im Lesachtal und hast trotzdem alles, was heute zum Standard eines Luxuschalets gehört: Am Familienbauernhof Mesner wird dieser Gedanke im Rahmen von „Schräge Nächte für bunte Vögel“ Realität.

Jetzt teilen!
Skizze des umgebauten Urhofes - Schräge Nächte | © Architekt Herwig Ronacher

„Schräge Nächte für bunte Vögel": Urlaub im Urhof-Chalet

Schräge Zeitreise ins vergangene Jahrhundert

Ausgezeichnet als das schönste Hochtal der Alpen, präsentiert sich das Lesachtal seit jeher naturbelassen. Hier wandert man durch kleine, romantische Bergdörfer und wird dabei von den neugierigen Einheimischen gerne in ein herzliches Gespräch verwickelt. Die offenen Menschen erzählen dabei alltägliche Geschichten über das harte, aber schöne Leben, abseits von Hektik und Trubel. Dort oben in den Bergtälern und auf den Bauernhöfen, die sich an die steilen Berghänge anschmiegen, erlebt man die Natur noch in ihrer völligen Ursprünglichkeit. Wer tiefer in die Geschichte des Bauernstandes eintauchen möchte, der kann sich auf eine schräge Zeitreise am Familienbauernhof Mesner in Liesing begeben. Erwin Soukup hat im Rahmen des Urlaub am Bauernhof-Projektes „Schräge Nächte für bunte Vögel“ seinen Urhof aus dem 17. Jahrhundert revitalisiert und eine einzigartige Wohneinheit geschaffen.

Direkt im Hof und doch ganz allein

Von Stein und Altholz umgeben, beherbergt der Urhof nicht nur Möbel aus dem Jahre 1890, seine knarrenden Wände versprühen in jedem Winkel den Charme alter Geschichten aus längst vergangenen Tagen. Während das wärmende Feuer im Kamin knistert und die Stube in ein wohlig-warmes Licht taucht, erwachen die Lesachtaler Sagen und Geschichten von einst wieder zu neuem Leben. Ein Glas Wein genießen, den Tag ziehen lassen, sich mit einem wohltuenden Kräuterbad verwöhnen, dessen Zutaten auf den umliegenden Bergwiesen wachsen, all das lässt Ruhe und Frieden in die eigene Seele einkehren. Die großen Fenster geben den Blick frei auf die Bergwelt, die ganzjährig zu bereichernden Aktivitäten einlädt. Um der Kraftquelle der Natur und letztlich sich selbst Schritt für Schritt näher zu kommen. Wenn man sich darauf einlässt.

Alter Charme, modernes Wohnen

Der Urhof ist ein Luxus-Chalet mit urigem Charakter, jedoch mit der Servicequalität von heute. Eine private Außensauna auf der unteren Terrasse, ein lauschiger Kamin in der Bauernstube im Quader, ein luxuriöses Bad mit echten Alpensteinen und zwei separate Schlafzimmer sowie eine große Wohn-Küche lassen keine Wünsche offen. Ein Highlight ist sicher die mit Holz beheizbare Außenwanne auf der oberen, nicht einsehbaren Dachterrasse, direkt vor dem Schlafzimmer.  Der Frühstückskorb ist täglich prall gefüllt mit hofeigenen Produkten, sämtliche Annehmlichkeiten des Familienbetriebes sind im Urhof-Angebot nutzbar. Von der Bauern-Stube mit Restaurant  über geführte Wanderungen bis hin zur Nutzung des großzügigen Wellnessbereiches im Haupthaus. Der Charme versetzt Gäste in ein anderes Jahrhundert, die Servicequalität ist ihrer Zeit hingegen stets voraus. 

 

Sabine Ertl
www.gedankenschmiede.at, 42 Artikel
Alle Artikel von Sabine Ertl

Unsere Empfehlungen

Schau gleich vorbei

Weitere Artikel