Hollersirup

Hofküche, 15.06.2020, Anna Leonhartsberger

Egal ob mit Marillenmarmelade oder auch "pur", diese Herzen schmecken köstlich und zergehen auf der Zunge.

30 Minuten
Zubereitung
leicht
Schwierigkeit
Jetzt teilen!
Selbstgemachter Holundersirup steht mit mehreren Gläsern auf dem Tisch | © Urlaub am Bauernhof Oberösterreich / Ralph Fischbacher

Zutaten

  • 30 Stk.
    Hollerblüten
  • 3 l
    Wasser
  • 3
    Zitronen (in Scheiben geschnitten)
  • 100 g
    Zitronensäure
  • 1,5 kg
    Feinkristallzucker
  • 1 Pkg.
    Einsiedehilfe

Zubereitung

Die Hollerblüten mit den Zitronenscheiben und der Zitronensäue ins Wasser geben und 24 Stunden stehen lassen. Währenddessen öfter umrühren.

Anschließend abseihen und den Feinkristallzucker und die Einsiedehilfe unterrühren. Nochmals 24 Std. stehen lassen und öfters umrühren, damit sich der Zucker auflöst.

Danach in Flaschen abfüllen und im Kühlschrank aufbewahren. Mit Wasser aufgespritzt ist es ein herrliches Erfrischungsgetränk.

Zum Betrieb

Unterkunft buchen

Anna Leonhartsberger
Fuchs, 4 Artikel
Alle Artikel von Anna Leonhartsberger

Weitere Artikel